Die Brennessel ist so vielfältig in der Küche einsetzbar, dass man mit den Rezepten gar nicht nachkommt. Diese Suppe geht ganz einfach und ist dazu noch gesund. Ein ideales Samstagsessen, wenn es mal schnell gehen muss oder auch wenn der Geldbeutel zum Monatsende knapp wird.

Zutaten:

  • 1l Wasser
  • Bouillionwürfel nach Geschmack
  • 3 Handvoll frische Brennesselspitzen
  • 1 Handvoll Schnittlauch
  • Sahne oder Schmand
  • Mehl
  • Salz und Pfeffer

Die gehackten Brennesselspitzen und den Schnittlauch mit dem Wasser aufkochen. Bouillionwürfel nach Geschmack hineintun und mit Mehl andicken. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen und die Sahne oder den Schmand hinzufügen. Ihr könnt Brot oder auch Kartoffeln dazu essen, aber auch gekochte Nudeln passen wunderbar dazu.

Fertig ist eine leicht bekömmliche Brennesselsuppe!

Ich wünsche euch guten Appetit.


Wenn euch dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich um einen „Energieausgleich“ sehr freuen.
Celticgarden unterstützen:


 

 

3 Gedanken zu „Brennesselsuppe ~ Schnell und einfach

  1. Es gibt mittlerweile eine sehr leckere Sahne von Schlagfix, welche vegan ist. Statt Bouillonwürfel nehme ich Gemüsebrühe. Die mache ich mir immer, wenn ich günstig Gemüse auf dem Markt schieße und friere sie ein. Zum andicken benutze ich Kartoffelstärke, mit kaltem Wasser anrühren und langsam mit dem Schneebesen einrühren. Darüber kommen wahlweise geröstete Pinien- oder Kürbiskerne und zur Deko Gänseblümchen.
    Als Gewürz bietet sich auch noch, jetzt im Frühjahr, frischer Bärlauch an.
    Lasst es euch schmecken 🙂

  2. Danke für dieses tolle Rezept. Hab es selbst ausprobiert. Es schmeckte wunderbar. Dieses Mal nahm ich Schmand beim nächsten Mal werde ich es mal mit Sahne probieren. Markklöschen waren bei mir auch drin. Mmh – ich kann`s nur JEDEM wärmstens empfehlen! Die Suppe war ruckzuck weg.

Kommentar verfassen