Mädesüss soll überschüssige Magensäure eindämmen und bei Sodbrennen helfen. Genauso hilft es auch bei Erkältungen und Grippe, weil es eine entzündungshemmende und fiebersenkende Wirkung hat.

2 Teelöffel getrocknete Mädesüssblüten werden mit 1 Tasse kochendem Wasser übergossen. Zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen und abfiltern. Der Tee wird warm bis heiss getrunken. Es können bis zu 3 Tassen täglich davon getrunken werden.

Er hat einen sehr milden Geschmack und ist schmerzlindernd.

HINWEIS: Vor der Anwendung oder dem Gebrauch immer einen Arzt oder Apotheker fragen!!!

mädesüsstee

Mädesüss-Tee bei Kopfschmerzen

Wenn euch meine Texte und Arbeit ein paar Talerchen wert sind, würde ich mich über eine Zuwendung freuen!

 

Kommentar verfassen