Mädesüss soll überschüssige Magensäure eindämmen und bei Sodbrennen helfen. Genauso hilft es auch bei Erkältungen und Grippe, weil es eine entzündungshemmende und fiebersenkende Wirkung hat.

2 Teelöffel getrocknete Mädesüssblüten werden mit 1 Tasse kochendem Wasser übergossen. Zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen und abfiltern. Der Tee wird warm bis heiss getrunken. Es können bis zu 3 Tassen täglich davon getrunken werden.

Er hat einen sehr milden Geschmack und ist schmerzlindernd.

HINWEIS: Vor der Anwendung oder dem Gebrauch immer einen Arzt oder Apotheker fragen!!!

mädesüsstee

Mädesüss-Tee bei Kopfschmerzen

Wenn euch meine Texte und Arbeit ein paar Talerchen wert sind, würde ich mich über eine Zuwendung freuen!

 

2 Gedanken zu „Mädesüss – Tee gegen Sodbrennen und Erkältungen

  1. …du musst mal feuchte Stellen, wie in der Nähe von Tümpel oder kleineren Seen schauen, aber auch wo kleine Flüsse (Auen) durchziehen, wächst das Mädesüss

  2. schade, ich find und find bei mir kein Mädesüß.. 🙁

Kommentar verfassen