Im Mittelalter nahm man an, dass diese Pflanze Irre und Narren heilt. Zu dieser Zeit nannte man diese Menschen „Gauche“. Daher kommt auch sein Name. Bauern sahen in dem Gauchheil eine Wetterpflanze, weil sie von 7 -14 Uhr ihre Blüten öffnet und bei herannahendem Unwetter ihre Blüten schliesst. Leider wird der Gauchheil heute nicht mehr verwendet, weil er leicht giftig ist. Wobei Forschungen ergeben haben, dass er gut gegen Viren helfen soll.

Andere Namen :

Wetterkraut, Nebelpflanze, Roter Gauchheil

Volksheilkunde :

Rheuma, Epilepsie, TBC, Leberbeschwerden, Wassersucht, Depressionen, Fieber, Wunden, Hautleiden, Nierenerkrankungen, Gallenbeschwerden, Warzen, Zahnschmerzen

Eigenschaften :

harntreibend, fiebersenkend, schleimlösend, wundheilend, schmerzstillend, zusammenziehend

Inhaltsstoffe :

Bitterstoffe, Gerbstoffe, ätherische Öle, Glykoside, Saponine

Verwendung :

Kraut

Darreichungsform :

Aufgüsse, Tinkturen, Umschläge, Frischsaft

Vorkommen :

Äckern, Gärten,Weinberge

Blütezeit :

Juli -Oktober

Sammelzeit :

Juni – August

Verwechslung mit anderen Pflanzen :

mit der Vogelmiere

Naturschutz:

nicht geschützt

(Ackergauchheil)

(Ackergauchheil)

 

Anbau :

Der Ackergauchheil ist ein winterhartes Wildkraut. Er liebt einen trockenen Boden und die volle Sonne. Die Vermehrung erfolgt im Frühjahr durch Aussaat.

Ernte :  

Geerntet wird der oberirdische Teil der Pflanzen und meistens frisch verwendet. Ansonsten wird das Kraut zügig in Lagen getrocknet.

Geschmack & Geruch :

schleimig, scharf & geruchlos

Verwendung in der Küche/Haushalt/Kosmetik:

Der Ackergauchheil soll sich gut bei Sommersprossen eignen und wurde als Gesichtswasser verwendet.

Räucheranwendung & Volksglaube:

Eine Ackergauchheil-Räucherung wird bei Hausreinigungsräucherungen genommen. Er entfernt negative Energien.

Früher wurde der Ackergauchheil in den Hof gehängt. Es wurde geglaubt, dass die Pflanze Dummköpfe und Gespenster vertreibt.

Nebenwirkungen:

In grösseren Mengen wirkt der Ackergauchheil schädlich und giftig. Menschen mit einer Primelallergie sollten Abstand von dieser Pflanze nehmen. Bitte beachtet, dass diese Vorstellung den Gang zu einem Arzt oder Heilpraktiker nicht ersetzt. Bitte auch meinen Hinweis vor einer möglichen Anwendung lesen!

(Ackergauchheil)

(Ackergauchheil)


Wenn euch meine Texte und Arbeit ein paar Talerchen wert sind, würde ich mich über einen Energieausgleich freuen 🙂
Celticgarden unterstützen:


 

 

 

Kommentar verfassen