Andere Namen : Herrenpilz, Steinpilz

Im Mittelalter hatte das „einfache“ Volk bei einem Fund von einem Steinpilz, den Auftrag diesen Pilz dem Adel abzugeben. Daher stammt der Name Herrenpilz.

Vorkommen:

Er wächst gerne in der Nähe von Fichten, aber auch in der Nähe von Buchen ist er oftmals anzutreffen.

Hut :

hellbraun, dunkelbraun

Fleisch :

Das Fleisch ist weiss und fest. Wenn er schwammig wird, sollte man den Steinpilz nicht mehr sammeln.

Stiel :

Der Stiel ist bei jungen Steinpilzen bauchig. Später wächst er wie eine Art Keule heran.

Sporenfarbe :

olivbraun

Verwechslung :

mit dem Gallenröhrling

Naturschutz : 

gefährdet (es darf nur in geringen Mengen gesammelt werden)

 

 

Sammelzeit :

meistens von Juni bis weit in den November

Ernte & Trocknung :

Pilze sollten immer knapp über den Boden mit einem scharfen Messer abgeschnitten werden. Bitte nicht herausreissen oder herausdrehen. Er eignet sich auch zum Trocknen im Backofen.

Geschmack & Geruch :

mild, nussig & angenehm

Verwendung in der Küche/Haushalt/Kosmetik/Tierhaltung:

Den Steinpilz kann man sehr vielseitig in der Küche verwenden, z.B. als Steinpilzsuppe, Steinpilzpfanne oder ganz einfach nur in Butter gebraten mit etwas Salz und Pfeffer.

Nebenwirkungen:

keine bekannt

Rezept:

Steinpilzsuppe
Steinpilze putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und Karotten klein schneiden und in Butter und Olivenöl glasig braten. Mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Dann die Steinpilze hinzugeben und eine Weile mit braten. Gemüsebrühe dazugeben und dann die Sahne und für eine Weile köcheln lassen. Zum Schluss kommt noch Petersilie hinein.

(Steinpilz)

(Steinpilz)

BITTE NUR PILZE SAMMELN, WENN MAN SICH AUCH AUSKENNT. ES GIBT IN VIELEN REGIONEN VON DEUTSCHLAND SOGENANNTE PILZBERATER. DORT KANN MAN MIT SEINEN GESAMMELTEN PILZEN HINGEHEN UND SIE BESTIMMEN LASSEN. HIER KANN NACHGESCHAUT WERDEN, WO DER NÄCHSTE PILZBERATER FÜR EUCH ZUSTÄNDIG IST.

http://www.dgfm-ev.de/category/hauptmen%C3%BC/beratung-ausbildung/psv-dgfm

 

Kommentar verfassen