Birkenmet könnt ihr ganz einfach selber machen, ohne viele Zutaten. Der Birkenmet ist gut 1 Jahr oder auch länger gekühlt haltbar.

1 l Birkensaft frisch gezapft
250 g Honig
1 Gewürznelke
1/4 Zimtstange

Im Frühjahr, wenn der Saft in die Birken steigt, wird ein ca. 5 cm tiefes Loch in die Birkenrinde gebohrt. In das Loch steckt ihr ein Röhrchen und darunter wird ein Behälter gestellt oder wenn ihr das Loch höher ansetzt müsst ihr den Behälter mit einem Band an dem Birkenstamm befestigen. Durch das Röhrchen fliesst der Birkensaft in den Behälter. Nach etwa 2 Tagen sollte der Behälter voll sein. Der Saft wird mit dem Honig und der Zitronenschale, den Nelken und der Zimtstange aufgekocht. So lange bis es schäumt. Dann wird alles abgefiltert und in Flaschen abgefüllt.

Wenn ihr den Birkensaft abgezapft habt, so denkt bitte daran, das Bohrloch wieder mit einem kleinen Holzspund zu verschliessen.

Wenn euch meine Texte und Arbeit ein paar Talerchen wert sind, würde ich mich über eine Zuwendung freuen 😉

2 Gedanken zu „Birkenmet selber machen

  1. Früher sagten die Bauern :
    An Lichtmess, an Lichtmess ,
    da wird im Hellen zur Nacht g´gess,…

    Die Bauern samt Gesinde aßen meistens alle um 18:00h . Da war es an Lichtmess noch hell und die Dunkelheit war überstanden ,… bis zum nächsten Mal .

    Der Artikel war sehr gut !

Kommentar verfassen