In einem Topf den Reis mit ca. 6 Wasser zum Kochen bringen. Der Reis ist fertig wenn er schön weich ist und die Flüssigkeit sämig. Den Kochtopf bitte vom Herd nehmen und erstmal beiseite stellen. Der Naturjoghurt wird mit einer Gabel ein bisschen zerschlagen, bis er flüssig ist. Den Joghurt ganz langsam in die Reissuppe hineinfliessen lassen und dabei ständig rühren. So das alles schön vermischt ist. In einem anderen Topf lasst ihr die Butter aus und verrührt sie mit dem Paprika. Zum Schluss die Butter über die Joghurtsuppe giessen und kräftig mit Pfefferminze würzen. Die Suppe reicht für ca. 6 Personen.
Zutaten:

½ Glas Reis

6 Gläser Wasser

1,5 TL Salz

2 Gläser Joghurt

2 TL getrocknete Pfefferminze oder frische Minze

1 EL Butter oder Margarine

1 TL milden Paprika

3 Gedanken zu „Joghurtsuppe mit Pfefferminze

  1. Wollte es auf Deiner Seite als PDF ausdrucken und probieren, aber da steht plötzlich alles in perfekt auswärts (spanisch oder so??). Schade, will ja nicht jedes mal von der Küche ins Arbeitszimmer düsen. Hört sich aber trotzdem sehr lecker an.

Kommentar verfassen