Ein Parfum für sich selber herzustellen ist ganz leicht. Alles was ihr dazu braucht ist Jojoba – oder Kokosnussöl und verschiedene Duftnoten von 100% naturreinen ätherischen Ölen.

Parfums bestehen immer aus einer Kopf-, Herz – und Basisnote. Um ein gutes Parfumöl herzustellen müsst ihr darauf achten, dass diese 3 Noten ein gleiches Verhältnis zueinander haben. Dazu kommen natürlich immer noch die weiblichen Düfte und die männlichen Düfte.

Weibliche ätherische Öle sind z.B. aus Rosen, Lavendel, Orange, Patchouli, Ylang-Ylang, Myrrhe, Kamille, Vanille, Iris, Ingwer, Koriander, Jasmin usw.

Männliche ätherische Öle sind z. B. aus Zypresse, Wacholder, Sandelholz, Weihrauch, Myrthe, Ysop, Zeder, Eichenmoos, Tanne, Kiefer, usw.

Es hängt auch davon ab, was ihr persönlich am liebsten riechen mögt. Mischen und probieren heisst hier die Devise. Experimentiert mit den ätherischen Ölen, um für euch den persönlichsten Duft herzustellen. Ich persönlich mag gerne die „Wald-Düfte“ wie Tanne, Kiefer, Lärche, Wacholder, Fichte nur um ein paar Beispiele zu nennen. Wobei die Kiefer mein Favorit ist 😉

Als Basisöl nehmt ihr Jojoba – oder Kokosnussöl. Für den Anfang sollten 50ml ausreichen. Ihr nehmt eine dunkle Glasflasche und schüttet dort das Basisöl hinein. Dazu kommen dann die ätherischen Öle (20- 35 Tropfen) tröpfchenweise hinein. Die Glasflasche verschliessen und gut durchschütteln. Vor der Verwendung sollte das Parfum-Öl 1-2 Wochen an einem kühlen Ort zur völligen Reife aufbewahrt werden.

Beispiel weibliches Parfum-Öl
Duftnote süsslich
50 ml Jojoba-oder Kokosnussöl
6 Tr. Grapefruit
3 Tr. Vanille
9 Tr. Jasmin
9 Tr. Lavendel
6 Tr. Sandelholz
Beispiel männliches Parfum-Öl
Duftnote würzig
50 ml Jojoba-oder Kokosnussöl
6 Tr. Limette
6 Tr. Rosenholz
3 Tr. Vanille
3-6 Tr. Eichenmoos
6 Tr. Vetiver
3 Tr. Orange
artikel_parfümöl


Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zu meiner Arbeit sehr freuen!
Celticgarden unterstützen:


11 Gedanken zu „Ein Parfum-Öl zum Selbermachen

  1. Frage: Kokosöl ist doch starr im kühlen Zustand. Das ist doch eher schlecht für parfum. Wie bekomme ich flüssiges parfum?

Kommentar verfassen