Der Giersch spriesst zur Zeit überall und man kann ihn getrocknet, als ein energiespendendes Räucherwerk verwenden. Es werden die getrockneten Blätter und auch die Blüten für ein Räucherwerk genommen. Wenn wir ausgelaugt sind und unsere mentale und körperliche Energien so langsam den Bach runtergehen ist eine Giersch-Räucherung unser mentales Labsal. Es erfrischt unseren Geist aus der Frühjahrsmüdigkeit herauszukommen und um neue Kraft zu schöpfen, um was Neues zu erschaffen. Der Pflanzengeist vermittelt uns Vitalität. Aber auch der Giersch hilft uns dabei, Energievampire auf sicherer Distanz zuhalten. Die Räucherung hilft uns sofort solche Menschen frühzeitig zu erkennen und erfolgreich abzuwehren. Die Giersch-Räucherung hat auch grosse Schutzwirkung. Sie schenkt uns Lebenskraft und ist auch gut bei depressiven Menschen. Sie verleiht uns Mut und Kraft für eine Umwandlung in unserem Leben.

Zusammen mit der Petersilie ergibt der Giersch eine sehr grosse Kraft-Räucherung.

Wenn euch meine Texte und Arbeit ein paar Talerchen wert sind, würde ich mich über eine Zuwendung freuen 😉

Kommentar verfassen