Eine Pfefferminz-Räucherung beruhigt und schärft gleichzeitig unseren Geist. Wenn wir mal von Konzentrationsschwäche geplagt werden, hilft uns die Pfefferminze wieder auf die Beine. Aber auch bei schlechten Raumenergien, ist eine Pfefferminz-Räucherung ein guter Begleiter. Wenn wir uns ausgepowert und sehr nervös fühlen, beruhigt uns dieses Räucherwerk und wir können uns entspannt zurücklehnen und unser Dasein geniessen. Wir sehen die Dinge klarer und unser Verstand verarbeitet sie dadurch besser. Wir befreien uns aus unserem selbst gebautem „Gedanken-Labyrinth“ und können Probleme lösen, wo wir uns zu viele Gedanken gemacht hatten und deswegen kein Ende fanden. Der Pflanzengeist gibt uns Kraft und Energie um neue Taten zu vollbringen.

Pfefferminze mischt sich gut mit Lavendel und Rosmarin zu einem Räucherwerk. Für ein Räucherwerk wird das getrocknete und zerkleinerte Kraut (Stiele + Blätter, auch Blüten) verwendet.

 

pfefferminzöl

Pfefferminze

6 Gedanken zu „Pfefferminz-Räucherwerk

Kommentar verfassen