Anistee wird schon immer bei Magen- und Darmbeschwerden und gegen Husten volksmedizinisch verwendet. Dieser Hustentee wirkt schleim – und krampflösend. Bei hartnäckigen Husten sollten 2-3 Tassen Anistee täglich getrunken werden, damit eine Linderung erreicht werden kann. Die mittelalterliche Kräuterkunde verwendete Anis sehr viel und auch Karl der Grosse verordnete Anis in Gärten anzubauen. Schon damals wussten die Menschen um die Heilkraft dieser Heilpflanze.

Zubereitung:

Für eine grosse Tasse Tee nehmt ihr 3 Teelöffel zerstossene Anisfrüchte und übergiesst sie mit ca. 250 ml kochendem Wasser und lasst es zugedeckt für 10 Minuten ziehen. Abfiltern und eventuell mit ein wenig Honig süssen. Es können bis zu 3 Tassen täglich getrunken werden. Wenn ihr euch einen Kräutertee-Vorrat machen wollt, kann ich euch mein kostenloses Ebook über Kräutertees empfehlen.

Bitte beachte das dieses Rezept den Gang zu einem Arzt, Heilpraktiker oder in eine Apotheke nicht ersetzt. Bitte auch meinen Hinweis vor einer möglichen Anwendung lesen!

anistee gegen husten


Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zu meiner Arbeit sehr freuen!
Celticgarden unterstützen:


 

2 Gedanken zu „Anistee gegen hartnäckigen Husten

  1. Ich war auf der Gynabteilung als Schülerin, regelmäßig Fencheltee getrunken. Hinterher hatte ich fast einen Darmverschluß, weil ich auf eine andere Station kam

Kommentar verfassen