Das Mittelalter hatte so etliche Allheilmittel gegen verschiedene Krankheiten. Der Alantwein war eines darunter. Er wurde bei Verdauungsbeschwerden, Kopfschmerzen, Brustschmerzen verabreicht, auch gegen die Pest soll er geholfen haben.

Zutaten:

  • 50 – 70 g frische Alantwurzeln
  • 1 Liter Weisswein

 

Zubereitung:

Die Alantwurzeln werden gesäubert und zerkleinert. Danach in ein Schraubglas (z.B. ein Gurkenglas) füllen und mit dem Weisswein übergiessen. Für ca. 4-6 Wochen ziehen lassen. Dann abfiltern und in eine dunkle Flasche umfüllen. Von diesem Alantwein können bis zu 3 Schnapsgläser täglich getrunken werden.


Bitte beachtet, dass diese Vorstellung den Gang zu einem Arzt oder Heilpraktiker nicht ersetzt. Bitte auch meinen Hinweis vor einer möglichen Anwendung lesen!


(Alant)

(Alant)


Wenn euch meine Texte und Arbeit ein paar Talerchen wert sind, würde ich mich über einen „Energieausgleich“ sehr freuen.
Celticgarden unterstützen:


 

Kommentar verfassen