Diese Knoblauch Salbei Sosse ist sehr geschmacksintensiv und für deftige Speisen geeignet. Sie schmeckt auch gut zu Geflügel und Nudelgerichten. Ihr könnt nach Herzenslust herumexperimentieren mit dieser superleckeren Sosse. Sie soll ihren Ursprung im Mittelalter haben, was ich aber nicht bestätigen kann. Aber wenn man sich das vorstellt, schmeckt die Sosse doch gleich viel besser 😉

Zutaten:

  • 1 Handvoll kleingewürfelten Speck
  • 500 ml Bio-Rotwein
  • 1,5 Knollen Knoblauch
  • 1/2 Bund Salbei
  • 1 kg blaue Weintrauben
  • Zucker nach Belieben

Zubereitung:

Der Speck wird in einem Topf ausgelassen und dann mit dem Rotwein abgelöscht. Der Salbei wird ganz fein geschnitten oder gehackt und zusammen mit den halbierten Weintrauben und dem gepressten Knoblauch dem Speck hinzugefügt. Nun lasst ihr alles einmal aufkochen. Die Sosse wird nun mit dem Zucker und Salz abgeschmeckt und durch ein Sieb gestrichen. Fertig ist eure Salbei Knoblauch Sosse.

Kleiner Tipp von mir: Wenn euch die Energiekosten nicht stören, könnt ihr die ungesiebte Sosse über mehrere Stunden auf dem Herd lassen. Dadurch wird ihr Geschmack intensiver.

knoblauch salbei sosse

(Salbei)


Wenn euch meine Texte und Arbeit ein paar Talerchen wert sind, würde ich mich über einen „Energieausgleich“ sehr freuen.
Celticgarden unterstützen:


 

Kommentar verfassen