Duftstäbchen sieht man beim Einkauf überall, aber leider werden sie meistens sehr billig hergestellt und danach riecht es dann auch. Darum hatte ich mir gedacht warum solche Fläschen nicht selbermachen. Es sollte ein hochprozentiger Alkohol verwendet werden, den wir für die Tinkturen meistens im Haus haben. Alkohol sollte in den Raumbedufter hinein, damit sich der Duft besser verbreiten kann, durch die Verdunstung. Es geht aber auch mit Pflanzenöl. In diesem Artikel werde ich zwei Varianten aufschreiben; einmal mit und ohne Alkohol. Für einen „Probelauf“ könnt ihr zum Anfang Schaschlikspiesse nehmen, bevor ihr euch Bambusstäbchen im Internet kauft. In Bastelläden bekommt ihr sie manchmal. Als Fläschen könnt ihr jeden kleinen Glasbehälter mit einer nicht zu grossen Öffnung nehmen. Wobei ich anmerken muss, umso grösser der Raum, umso grösser müssen die Stäbchen und auch das Glasfläschen sein. Die Grösse von den herkömmlichen Duftstäbchen reichen gerade mal für ein Gäste-WC. Ein kleiner Tipp von mir, wenn euch das Gemisch zu klar sein sollte, könnt ihr ein wenig Lebensmittelfarbe hineintun. Es ergibt schöne Farben 😉

Variante mit Alkohol:

  • 10 ml Alkohol (Weingeist) (umso hochprozentiger, umso intensiver ist der Duft)
  • 90 ml destilliertes Wasser
  • 10 – 20 Tropfen naturreines ätherisches Öl eurer Wahl

Alle Zutaten in ein Fläschen füllen und gut schütteln. Stäbchen rein stecken und fertig ist es.

duftstäbchen selbermachen

Variante mit Pflanzenöl:

  • 100 ml Pflanzenöl
  • 10 – 20 Tropfen naturreines ätherisches Öl

Auch diese Zutaten füllt ihr in euer Fläschen, schüttelt es gut durch und steckt bis zu 5 oder auch mehr Spiesse hinein. Und denkt daran, je grösser der Raum, umso grösser muss der Glasbehälter und auch die Stäbchen sein, damit ihr überhaupt was riecht.

duftstäbchen selbermachen


Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zu meiner Arbeit sehr freuen!
Celticgarden unterstützen:


 

2 Gedanken zu „Duftstäbchen zum Selbermachen

  1. Der Artikel gefällt mir ausserordentlich gut vor allem auch wegen der klaren Rezepturen – vielen Dank

Kommentar verfassen