Petersilienpesto ist lecker zu Nudeln, Eintöpfen und Fleischgerichten. Petersilie enthält viel Vitamin C, das wir uns durch dieses Pesto zunutze machen, um die Frühjahrsmüdigkeit in den Griff zubekommen. Petersilie wirkt belebend und stärkt unser Immunsystem. Schwangere sollten Petersilie mit Vorsicht geniessen, gerade in konzentrierten Mengen, wie sie in diesem Pesto enthalten sind. Das Rezept ergibt vier normal grosse Gläser.

Zutaten:

  • 4 Bund Petersilie
  • 300g Parmesan
  • 8 Knoblauchzehen
  • 200 g Nüsse eurer Wahl (Walnüsse oder Pinienkerne)
  • Speiseöl
  • Salz und Pfeffer

Die Petersilie waschen, trocknen und zerkleinern. Den Knoblauch und die Nüsse grob zerhacken. Walnüsse oder Pinienkerne etwas in einer Pfanne ohne Öl rösten. Danach alles in einem Mixer und sehr fein pürieren. Das Speiseöl nach und nach zugeben damit es eine geschmeidige Masse ergibt. Dabei aufpassen das es nicht zu flüssig wird. Nun wird der geriebene Parmesan untergerührt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in eure sterilisierten Gläser füllen und mit etwas Öl bedecken, damit sich das Pesto im Kühlschrank ein paar Monate hält. Was auch lecker ist, wenn ihr eurem Pesto noch getrocknete Tomaten hinzufügt.

petersilienpesto vitamin c


Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zu meiner Arbeit sehr freuen!
Celticgarden unterstützen:


 

Ein Gedanke zu „Petersilienpesto gegen Frühjahrsmüdigkeit

Kommentar verfassen