Diese Minze ist mit der grünen Minze verwandt, besitzt aber krause Blätter, welche sie in einem Kräuterbeet sehr dekorativ macht. Sie steht lieber halbschattig und liebt die Feuchtigkeit; wie fast alle Minzen.Die krause Minze liebt es unter Apfelbäumen oder neben Kartoffel, Tomaten oder Erbsen zu stehen. Da sie eine alte Kulturpflanze ist, schwirrt auch ein grosser Volksglaube um diese Minze. Ein alter Aberglaube besagt, dass wenn ein Mädchen rote Haare hat, sie mit einem Absud aus Krauseminzblätter waschen soll, dann abschneiden und ihre neuen Haare wachsen dann in schwarz. Sie gilt auch als Pflanze der Liebe. Schon durchs Einatmen ihres Dufts, sollen Lustgefühle aktiviert werden, aber auch den Verstand schärfen. Ein anderer Glaube besagt, das die krause Minze ihrem Besitzer Reichtum und Glück bringen soll, wenn sie bei ihm im Garten wächst. Wer Interesse an einer krausen Minze hat, kann sich bei mir per eMail an katja@celticgarden.de melden. Wir haben noch viele krause Minzen, die wir gerne in gute Hände verkaufen.

krauseminze

Krause Minze

Krause Minze in der Küche

Da diese Minze kaum oder gar kein Menthol enthält, kann man sie sehr gut zu allen Gerichten und zum aromatisieren von Getränken nehmen. In Wasser oder Tee ergibt es einen wunderbaren Durstlöscher. Durch ihren geringen oder gar keinen Mentholgehalt passt sie gut in Kinderspeisen. Ihr Geruch ähnelt dem, des berühmten Kaugummis.

Um einen Durstlöscher in warmen Tagen herzustellen, benötigt ihr nur einen Minzzweig den ihr in 1 Liter Wasser hineinhängt und ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen lässt. Nach Belieben werden auch noch ein paar Spritzer Zitronen oder Limette dem Getränk hinzugefügt.

minzgetränk

Minzgetränk


Wenn euch dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich um einen „Energieausgleich“ sehr freuen.
Celticgarden unterstützen:


 

Kommentar verfassen