erdrauchräucherung

Erdrauch – Fumaria officinalis

Andere Namen :  Katzekirwel, Brutkraut, Erdraute, Rauchkraut, Elfenkraut, Krätzeheilkraut Den Erdrauch hat man schon im Mittelalter verwendet. Die Pflanze war ursprünglich im Mittelmeergebiet heimisch und wurde von dort über den ganzen Erdball verschleppt. Volksheilkunde :[…]

weiterlesen …
sonnenblume

Sonnenblume – Helianthus annuus

Andere Namen : Indianische Sonne Als die Seefahrer die Samen der Sonnenblume mit über den „grossen Teich“ brachten, nannte man die Sonnenblume indianische Sonne. Vincent van Gogh war sehr fasziniert von dieser Blume. Seine Sonnenblumenbilder[…]

weiterlesen …

Schwarze Königskerze – Verbascum nigrum

Andere Namen : Wollblume, Fackelblume, Wetterkerze Königskerzen sind einer der ältesten Heilpflanzen der Welt. Im Mittelalter nahm man die langen getrockneten Blütenstände der Königskerzen und tränkte sie in Harz oder Wachs, um sie als Fackeln[…]

weiterlesen …

Wildes Stiefmütterchen – Viola tricolor

Andere Namen : Jesusblümchen, Freisamkraut, Dreifaltigskeitskraut, Ackerveilchen Durch Züchtungen des Wilden Stiefmütterchen und des Ackerstiefmütterchen entstand unser bekanntes Garten-Stiefmütterchen. Man sagt, das folgende Farbzusammenstellung des Wilden Stiefmütterchen am wirksamsten sein sollen: blau/weiss, weiss/gelb, gelb/blau. Das[…]

weiterlesen …
einmachgläser sterilisieren

Sterilisieren von Einmachgläsern

Am besten eignen sich leere Gurken/Pesto/Sossengläser. Alles was einen Schraubverschluss hat. Man kocht Wasser auf und nimmt den Topf von der Herdplatte. Zuerst legt man die Deckel für gut 2 Minuten in das heisse Wasser,[…]

weiterlesen …

Wilde Malve – Malva sylvestris

Andere Namen : Algiermalve, Rosspappel, Waldmalve, Hasenpappel, Hanfpappel, Katzenkäse In der Antike nahm man die Wilde Malve schon als Topfpflanze und natürlich auch als Heilpflanze. Sie war im Mittelalter eine sehr häufig verwendete Heilpflanze. Man[…]

weiterlesen …

Hohlzahn – Galeopsis tetrahit L.

Andere Namen : Hanfnessel, stechender Hohlzahn, Blutkraut, Schwindlerkraut In der Archäologie, bei Funden des Hohlzahns, wird er stets als Indiz dafür genommen, das dort Menschen gesiedelt haben. Es gibt viele verschiedene Hohlzähne, die in ihrer[…]

weiterlesen …

Ackergauchheil – Anagallis arvensis

Im Mittelalter nahm man an, dass diese Pflanze Irre und Narren heilt. Zu dieser Zeit nannte man diese Menschen „Gauche“. Daher kommt auch sein Name. Bauern sahen in dem Gauchheil eine Wetterpflanze, weil sie von[…]

weiterlesen …

Wegmalve – Malva neglecta

Andere Namen : Käsepappel, Feld-Malve, Rosspappel, Waldmalve Im Mittelalter standen die Malven im hohen Ansehen und wurden sehr viel verwendet und verordnet. Leider gehört sie auch schon zu den vergessenen Heilkräuter und wird nur noch[…]

weiterlesen …

Pestwurz – Petasites officinalis

Andere Namen : Kraftwurz, Rote Pestwurz, Wasserklette, Giftwurz, Bachwurz Das Allheilmittel gegen die Pest? So dachte man im Mittelalter über diese Pflanze. In England rollte man Butterstücke in die Pestwurzblätter zum Schutz gegen die heissen[…]

weiterlesen …

Kanadisches Berufkraut – Conyza canadensis

Andere Namen : Katzenschweif, Kanadisches Flohkraut, Hexenbesen, Stinkkraut, Hexenkraut Das Berufkraut wurde erst im 17. Jahrhundert eingeschleppt. Die Indianer verwendeten das Berufkraut zur Insektenabwehr. Das Wort „Beruf“ kommt von berufen, behexen. Wenn Menschen verhext wurden,[…]

weiterlesen …
weisses seifenkraut

Seifenkraut – Saponaria officinalis

Im Mittelalter nahm man in Klöstern das Seifenkraut, um die Kleidung der Nonnen oder Mönche zu reinigen. Manche Pflanzen, die viel an Saponarien beinhalten, wurden seit der Antike für Reinigungszwecke verwendet. Den Test kann  man[…]

weiterlesen …