Der echte Wundklee | Vergessene Heilkräuter

Wundklee
Wundkleeblüte | ©katuschka

Leider hat der Wundklee seine Bedeutung als Heilpflanze in den letzten Jahren massiv verloren, zu Unrecht. Er entfaltet seine Wirkung gerade gegen Husten und schlecht heilenden Wunden, wie es sein Name auch verrät. Dazu nahm man ihn in der Volksheilkunde, um die Nerven zu beruhigen. Beim Wundklee verhält es sich, das man die Blätter äusserlich und die Blüten innerlich verwendet.

 

Wundklee Steckbrief
Steckbrief Wundklee

Botanischer Name

Anthyllis vulneraria. Vulneraria kommt aus dem lateinischen für vulnerarius und heisst übersetzt „wund“. Anthyllis soll von der griechischen Königin Anthyllis abstammen, die eine Wundsalbe aus der Pflanze zubereitete. Dafür wurde Schweineschmalz mit den frischen zerstossenen Blätter vermischt.

Volkstümliche Namen

Tannenklee, Bärenklee, Wollklee, Schreiklee, Apothekerklee, Katzenklee

Hauptanwendung

Husten und Wunden

Volksheilkunde

Blutreinigung, Wunden, Rachen- und Mandelentzündung, Quetschungen, Husten, Ekzeme, Geschwüre, Nervosität

Eigenschaften

Blutreinigend, wundheilend, zusammenziehend, desinfizierend, hustenstillend, blutstillend, antibakteriell, entkrampfend, abschwellend, beruhigend

Inhaltsstoffe

Gerbstoffe, Saponine, Flavonoide, Schleim, Zucker

Verwendete Pflanzenteile

Blüten (innerlich)

Blätter (äusserlich)

Darreichungsform

Tee, Gurgelwasser, Waschungen, Frischsaft, Umschläge, Salben

Vorkommen

Feldwege, Wegränder, Magerwiesen, lichte Wälder, Gebüsche

Blütezeit

Mai-September

Verwechslung mit anderen Pflanzen

Der Wundklee kann mit dem Hornklee verwechselt werden. Ansonsten hat er eigentlich sehr markante Merkmale, dass er nicht verwechselt werden kann.

 

 

Rote Liste & Insektenwelt

Der Wundklee steht auf der Vorwarnliste der Roten Liste von ganz Deutschland. Man sollte daher von einer Wildsammlung absehen, weil er sehr selten geworden ist. Lieber aus Samen selber im Garten anziehen. Ich selber weiss auch nur eine Stelle in der Natur wo er vorkommt. Bienen, Hummeln un viele andere Insekten fliegen diese Pflanze reichlich an. Für viele Raupen ist sie eine Futterpflanze.

Anbau im Naturgarten und auf dem Balkon

Der Wundklee ist eine Wildpflanze die einen trockenen und sonnigen Platz bevorzugt. Die Aussaat kann im Frühjahr vorgenommen werden. Schatten verträgt diese Pflanze gar nicht. Auch Dünger und Schatten verträgt sie nicht. Da er nicht so gross ist, sollte er seinen Platz an einem Rand von dem Beet erhalten und natürlich sonnig. Im Topf „mückert“ er ein wenig herum. Eventuell könnte man Sand der Topferde hinzufügen. Jedenfalls ist mein Wundklee in Töpfen noch nie zur Blüte gekommen.

Zeigerpflanze

Wundklee zeigt einen alkalischen Boden an.

Sammelzeit

Mai – August (blühendes Kraut/Blüten)

Ernte & Trocknung

Man erntet diese Pflanze zu Beginn der Blüte. Danach sollte man nicht mehr sammeln, weil sonst die Blüten zerfallen und beim Trocknen sich braun färben. Die Blätter sollten nur frisch verwendet werden.

Geschmack & Geruch

Bitter  & aromatisch

Verwendung in der Küche/Haushalt/Kosmetik/Tierhaltung

Man kann ihn als Zusatz in verschiedenen Teemischungen geben. Er wurde auch in früheren Zeiten als Tee-Ersatz verwendet. Junge Triebe und Blätter können zu Gemüsegerichten verwendet werden. Wobei es sich wirklich nicht lohnt, da er sehr klein und zart ist und man durch eine Wildernte ihn reduzieren würde.

Er ist eine Färberpflanze. Auf mit Alaun vorgebeizter Wolle erhält man ein gedecktes Gelb.

Auch ist er eine gute Futterpflanze für Rinder und Schafe und wurde früher dafür sehr viel angebaut. Und auch eine sehr gute Honigpflanze.

Rezepte

Tee–Zubereitung

  • 2 TL getrocknete Wundkleeblüten
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Das kochende Wasser über das Kraut giessen und ca. 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen und abfiltern. Dieser Blütentee schmeckt blumig-herb und kann mit Honig gesüßt werden. Er kann gegen Husten getrunken werden.

Abkochung für Verletzungen

Wenn mal eine Verletzung ausgewaschen werden muss, können 3 Esslöffel frische zerquetschte Wundkleeblätter mit 250 ml Wasser aufgekocht werden. Danach filtert man es ab und wäscht mit der Flüssigkeit die Verletzungen aus. Auch gegen Schwellungen.

Nebenwirkungen

Bitte auch meinen Hinweis vor einer möglichen Anwendung lesen!

 

 

Wundklee
Wundklee | ©CG

Räuchern mit Wundklee

Eine Wundklee-Räucherung hilft uns bei seelischen Wunden,um wieder klar denken zu können und Vertrauen zu fassen. Die Slawen räucherten mit ihm, um sich vor dem Beschreien zu schützen. Um die Wirkung noch zu verstärken, kann das Tausendgüldenkraut mit hinzugemischt werden.

Magische Eigenschaften

Beschützend, entfluchend, ermutigend, klärend, erdend

Magische Sammelzeit

Für magische Zwecke ist seine Zeit in der Sommersonnenwende.

Element

Feuer

Volksglauben

Dieses Kraut ist eine alte Zauberpflanze, die man kleinen Kindern mit in die Wiege legte, um sie vor dem „Beschreien“ zu beschützen. Früher wurden auch junge Gänse mit ihm beräuchert, um nicht verhext zu werden.

 

 


Wenn dir mein Artikel gefallen hat und du mein Projekt Celticgarden unterstützen möchtest, würde ich mich um einen “Energieausgleich” sehr freuen. Ich bedanke mich im voraus!

Mein Projekt Celticgarden unterstützen: