Quittenkerne als Hustenbonbons

Quittenkerne als Hustenbonbons
Getrocknete Quittenkerne/@celticgarden

Wusstet ihr, dass man Quittenkerne als Hustenbonbons lutschen kann? Durch das Lutschen werden schleimige Substanzen auf den Quittenkernen freigesetzt. Sie lindern Beschwerden bei jeder art von Husten, Bronchitis und Halsschmerzen. Schmecken tun sie nach nichts. Sie enthalten Schleimstoffe und Gerbstoffe. Getrocknete Quittenkerne sind sehr lange haltbar.

Die Quittenkerne müssen von dem restlichen Fruchtfleisch gereinigt und gut getrocknet werden. Ihr solltet darauf achten, dass ihr angeschnittene oder durchteilte Kerne aussortiert. Danach können sie als Hustenbonbons gelutscht werden. Kindern sollten Quittenkerne nicht gegeben werden, weil sich in dem Kern Blausäure befindet. Daher dürfen die Kerne nicht zerbissen, sondern nur der Schleim abgelutscht werden. Danach werden die Quittenkerne ausgespuckt.


 

Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich um eine Energieausgleich sehr freuen. Ich bedanke mich im voraus!

Celticgarden unterstützen: