Zahlenorakel – Errechne dir deine Schicksalszahl

Um deine Schicksalszahl zu errechnen, musst du die Zahlenwerte hinter jedem Buchstaben deines Namens aufschreiben. Ich zeige euch wie das geht, anhand eines Beispiels. Ich nehme dazu den ber√ľhmten Namen Max Mustermann ūüėČ

M = 4 / A = 1 / X = 6

M = 4 / U = 3 / S = 1 / T = 2 / E = 5 / R = 9 / M = 4 / A = 1 / N = 5 / N = 5

Diese Zahlen hinter deinen Buchstaben musst du nun zusammenz√§hlen. Bei unserem Beispiel ergibt es die Zahl 51. Diese Zahl 51 nimmst du nun als einzelne Zahlen und addierst sie zusammen 5 + 1 = 6. Also ist Max Mustermanns Schicksalszahl die 6. Bekommt ihr bei eurer Errechnung eine zweistellige Zahl heraus, m√ľsst ihr sie so lange auseinander nehmen und addieren bis es eine einstellige Zahl ergibt. Wenn ihr in eurem Namen Umlaute habt, so schreibt anstatt √Ė ein OE.

Durch eine Heirat, K√ľnstler – oder Phantasiename ergibt sich auch ein anderes Schicksal f√ľr euch. Beachtet das bitte.

  • 1 = A¬† J¬† S
  • 2 = B K T
  • 3 = C L U
  • 4 = D M V
  • 5 = E N W
  • 6 = F O X
  • 7 = G P Y
  • 8 = H Q Z
  • 9 = I R

Deine Schicksalszahl zeigt dir deinen Weg und wer du wirklich bist.

Schicksalszahl 1

Du bist ein Einzelg√§nger mit sehr egoistischen Grundz√ľgen. Teils bist du sehr abweisend, grenzenlos, diszipliniert und tatkr√§ftig. Dein Weg im Leben wird nie langweilig werden. Du f√ľhlst dich immer als Held.

Schicksalszahl 2

Du bist ein Mensch der f√∂rmlich nach Harmonie schreit und es auch auslebt. Du nimmst immer den einfachsten und ruhigsten Weg, um an deine Ziele zu kommen. Du lernst sehr schnell und speicherst alles wie auf einer Festplatte in deinem Gehirn ab. An deinen Partner stellst du hohe Anspr√ľche und akzeptierst nur die absolute Verbundenheit.

Schicksalszahl 3

Bei dir ist es so, als ob du die Perfektion erfunden h√§ttest. Du f√ľhlst dich anderen Menschen gegen√ľber sehr schnell √ľberlegen und bist immer am sch√∂nsten und am kl√ľgsten. Dein Erfolg im Leben l√§sst sich sehen. Aber du musst auch drauf achten, das Hochmut vor dem Fall kommt.

Schicksalszahl 4

Du bist der perfekte Familienmensch. Man √ľberl√§sst dir gerne die Organisation des Ganzen und du meisterst es auch perfekt und k√ľmmerst dich in voller Hingabe. Ohne Menschen um dich herum bist du ein Nichts. Um das Leben zu sp√ľren musst du die ganzen Verantwortungen ganz auf dich alleine nehmen. Das ist aber verkehrt, weil du damit auf der Strecke bleibst. Du solltest lernen, das Menschen ihre Eigenverantwortung haben und du ihnen vielleicht Beistand und Hilfestellung anbieten kannst.

Schicksalszahl 5

Dein Leben muss st√§ndig in Bewegung sein und du bist bestimmt in deinem Leben auch schon √∂fters hin – und hergezogen. Du kommst einfach nicht zum Stillstand und l√§sst dich auch ungern fallen. Du brauchst die Abwechslung und Ver√§nderung im beruflichen, zwischenmenschlichen und auch im Alltag. Gewohnheiten kommen f√ľr die nicht in Frage. Du hast st√§ndig neue Ideen, die dich sehr flexibel machen. Du musst aber aufpassen, das du dich nicht zu sehr verausgabst, denn dann erscheinen mentale Ersch√∂pfung und schliesslich Depressionen in deinen Geist. Ab und zu solltest du dir Ruhe, Auszeit und eine gewisse Harmonie g√∂nnen.

Schicksalszahl 6

Ohne Liebe kannst du nicht leben. Die Liebe ist dein Mittelpunkt. Du strebst nach dem Vollkommenen und der Zufriedenheit. Sehr grosses Eigenvertrauen sitzt in dir.

Schicksalszahl 7

Dein Glaube ist deine Inspiration. Dein Lebensweg meisterst du mit einer Sicherheit und dadurch kommst du auch nie von deinem Weg ab. Du beschreitest ihn ruhig und besonnen. Es wäre aber trotzdem angebracht, auch einmal deinen Lebensweg mit der Liebe zu verbinden.

Schicksalszahl 8

Dein Lebensweg bedeutet f√ľr dich die absolute Vollendung. Gibt es sie nicht, gehst du auch nicht den Weg. Du bist einfach zu perfekt, um nicht den passenden Augenblick abzupassen. Du musst ein bisschen toleranter zu dir und deiner Umwelt werden. Denn in unserem Universum ist nicht jeder perfekt und will es auch vielleicht nicht sein.

Schicksalszahl 9

Du geniesst das Leben so wie es kommt. Der Spassfaktor steht bei dir an h√∂chster Stelle. Dadurch l√§sst du dich aber von deinem Lebensweg √∂fters ablenken. Wird ein bisschen ernsthafter im Leben. Dann nimmt man dich vielleicht auch f√ľr voll.