Tee aus Rosenblättern

rosenhonig

Wer Rosen im Garten wachsen hat, der kann die Blüten, die kurz vorm verblühen stehen, für diesen Tee verwenden. Es können aber auch die Blüten von Wildrosen dafür genommen werden, wie zum Beispiel von der Hundsrose oder der Kartoffelrose.

 

 

 1 Tasse frische Rosenblätter

1 ½ Tasse frisches Wasser

Honig oder Zucker zum süssen

 

Die Rosenblätter werden mit dem Wasser in einen Topf zum Sieden gebracht und werden 5 Minuten weiter geköchelt, bis sich die Blütenblätter dunkel verfärben.

Dann wird die Flüssigkeit, samt den Blütenblättern in eine Teekanne gegossen.

Es kann je nach Belieben mit Honig oder Zucker gesüsst werden. Dieser Tee kann auch kalt genossen werden.