Brombeere – Rubus fructicosus

Andere Namen:  Brombeeren, Hirschbollen, Kratzbeer, Brummelbeere

Ich denke mal, die Brombeere ist jedem bekannt ;). Die Brombeere gehörte schon immer auf den Speiseplan der Menschheit. Die Früchte der Brombeere enthalten viel Vitamin C. Aber wusstet ihr, das die Blätter mehr Vitamin C enthalten, als die Früchte?
Die Brombeere verwendeten die Griechen bei Gicht.

Volksheilkunde:

Gicht, Blasenentzündung, Zahnfleischentzündungen, Mundgeschwüren, Ruhr, Hämorrhoiden, Eisenmangel, Zahnfleischbluten, Durchfall, Hautausschlägen, Fieber, Blutreinigung, Erkältungen, Heiserkeit, Zuckerkrankheit, Impotenz, vorzeitigen Samenerguss

Eigenschaften :

zusammenziehend, harntreibend, stärkend, entzündungshemmend, wundheilend, immunstärkend, blutreinigend, stopfend, keim-und pilztötend, beruhigend

Inhaltsstoffe:

Pektin, Vitamin C, Gerbstoffe, ätherische Öle, Zucker,

Verwendung:

Blätter, Früchte, Wurzeln

Darreichungsform:

Tee, Gurgelwasser, Tinktur

Vorkommen:

Wegränder, Gärten, Wälder

Blütezeit:

Juni-Juli

Sammelzeit:

August – Oktober (Früchte)

April – Juni (Blätter)

Verwechslung mit anderen Pflanzen:

mit der Kratzbeere

Naturschutz:

Nicht geschützt

brombeereAnbau:

Die Brombeere ist eine winterharte Pflanze, die zu wuchern neigt. Was ich aus Erfahrung selber schreiben kann, weil unser Grundstück zu 1000qm von Brombeeren bewachsen ist und sie kommen überall aus dem Boden kommen. Wenn wir sie nicht jedes Mal schneiden würden, wachsen sie sogar ins Haus ;). Also vorsichtig bei der Anpflanzung.

Ernte und Trocknung:

Brombeerblätter werden vor der Blüte gepflückt und getrocknet für Tee oder für andere Flüssigkeitsextrakten verwendet. Man kann auch die Wurzeln ernten und trocknen für Tees. Die Früchte eignen sich gut zum Einfrieren.

Geschmack und Geruch:

süss, saftig & geruchlos

Verwendung in der Küche/Haushalt/Kosmetik/Tierhaltung:

In der Küche kann man die Brombeere vielseitig verwenden, z.B. für Tee, Likör, Marmeladen, Essig, Tortenbelag, etc….Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Tee – Zubereitung:

  • 1 TL getrocknete Früchte oder Blätter
  • 1 Tasse Wasser

Eine Tasse kochendes Wasser die Früchte oder die Blätter giessen und ca. 5 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Abfiltern und nach bedarf mit etwas Honig süssen. Man kann die Blätter frisch oder auch fermentiert verwenden. Dieser Tee kann bei Durchfall getrunken werden.

Räucheranwendung & Aberglauben:

Eine Brombeerblätter-Räucherung hilft uns bei angehexter Krankheit. Diese Räucherung sollte man über einen längeren Zeitraum an sich vornehmen. Aber auch Ruhe und Harmonie an stressigen Tagen vermittelt sie uns.

Ein Aberglaube besagt, das man die Brombeer-Ranken zu einem Bogen spannen und hindurchgehen soll. Dadurch bleiben alle Krankheiten des Menschen an den Ranken der Brombeere hängen.

Nebenwirkungen:

Bitte auch meinen Hinweis vor einer möglichen Anwendung lesen!

Wenn euch meine Texte und Arbeit ein paar Talerchen wert sind, würde ich mich über eine Zuwendung freuen ☽✪☾

brombeerblüten
(Brombeerblüten)

 

 Durch Angabe der Quelle – www.celticgarden.de – können meine Texte und Fotos gerne kopiert und veröffentlicht werden.