Eisenkraut räuchern | Stärkt unsere Nerven

Mit Eisenkraut räuchern
Mit Eisenkraut räuchern | ©nanseaj/pixabay.com

Mit Eisenkraut räuchern stärkt unsere Nerven, fördert unseren Mut, um Neues zu schaffen oder zu beginnen. Einer Räucherung mit Eisenkraut schreibt man magische Kräfte zu und es war eins der heiligen Pflanzen der Druiden. Dieses grosses Räucherwerk verleiht uns Schutz vor negativen Dingen. Wir können es auch für eine Schutzräucherung des Hauses verwenden. Wer von Albträumen des öfteren geplagt wird, sollte sich selber und seine Schlafstätte mit Eisenkraut abräuchern. Wer materiellen Erfolg haben möchte, der sollte vor jeder Verhandlung oder Sitzung eine Räucherung mit Eisenkraut vollziehen.

 

Eisenkraut räuchern schützt unser Zuhause. Wie schon bei der Minze, kann auch das Eisenkraut für eine energetische Hausreinigung verwendet werden. Dafür wird dann aber kein Salzwasser genommen, sondern ein Absud aus dem Eisenkraut, der in den Räumen mit einem Eisenkrautzweig verspritzt wird. Wenn die Pflanze auf einem Lagerfeuer verbrannt wird, kann es nicht erwiderte Liebe auflösen.

 

Wenn man Zuhause einen kleinen Altar pflegt, kann er mit Büscheln aus Eisenkraut sauber gefegt werden. Denn diese Pflanze hat eine stark reinigende Eigenschaft. Nach einem alten Brauch wird das Eisenkraut zur Sommersonnenwende gesammelt. Dann erst besitzt es seine magischen und heilsamen Eigenschaften. Wenn ihr magische anrufende Räucherzeremonie abhalten möchtet, so bindet euch bitte einen Kranz aus frischem Eisenkraut, den ihr euch auf den Kopf setzt. So seid ihr vor negativer Schadmagie geschützt.

 

Der Rauch von Eisenkraut riecht wie ein herbstliches Laubfeuer. Getrocknetes Eisenkraut lässt sich gut mit Lärchenharz oder dem Lebensbaum zu einem Räucherwerk mischen. Es wird das ganze Kraut, getrocknet für eine Räucherung genommen. Wenn ihr ein mächtiges keltisches Räucherwerk zaubern möchte, nehmt ihr die 4 heiligen Pflanzen der Kelten. Dafür werden das Eisenkraut, Brunnenkresse, Mistel und das Mädesüss gesammelt, getrocknet, zerkleinert und zu einem Räucherwerk zusammengemischt. Wenn ihr eine Mistel von einer Eiche bekommt, dann haltet ihr in euren Händen die heiligste Pflanze der Kelten.


Wenn dir mein Artikel gefallen hat und du mein Projekt Celticgarden unterstützen möchtest, würde ich mich um einen “Energieausgleich” sehr freuen. Ich bedanke mich im voraus!

Mein Projekt Celticgarden unterstützen: