Wie man sich vor Unglück schützt | Ritual Anno 1600

Ritual gegen Unglück
Ritual gegen Unglück | ©Griesshammer/pixabay

Solch ein Ritual gegen Unglück war damals weit verbreitet. Früher wie heute versuchten die Menschen schon immer mit vielen Hilfsmitteln, dass Glück herbeizuziehen oder das Unglück abzuwenden.  Sei es mit Amuletten, Talismanen, Räucherwerke oder es wurden Pflanzen besprochen. Dieses kleine Ritual habe ich in einem alten Buch gefunden und soll aus dem 16. Jahrhundert stammen. Leider sind das Räucherzutaten, die wir heute nicht mehr nehmen sollten, daher schreibe ich den Ersatzpflanzen hinter die Zutaten. Bei der Myrrhe bin ich sehr unsicher. Vielleicht liest es hier jemand und kann mir was vorschlagen, was man als Ersatz von der Myrrhe nehmen kann.

 

Um vor einem aufkommenden Unglück geschützt zu sein, müsst ihr euch erstmal dieses Räucherwerk zubereiten.

 

Räuchermischung gegen Unglück

Zu gleichen Teilen werden Weihrauch (Fichtenharz), Amber (Katzengamander), Myrrhe (bei der Myrrhe bin ich mir unsicher, eventuell Zirbenharz) gut vermengt und vermörsert, aber nicht zu fein. Es sollte noch körnig sein. In einer Dose trocken und sauber aufbewahren.

Diese Räuchermischung kann auch ohne ein Ritual verräuchert werden. Bei Bedarf von grossen Schutz, am besten mit einer Räucherpfanne verräuchern. Dieses Räucherwerk stets ganz alleine und ohne Zeugen verräuchern, denn sonst werden sie deine Beabsichtigungen behindern. Diese Räucherung wird nur in den Abendstunden vorgenommen.

 

 

Ritual gegen Unglück

Schreibe auf ein Stück Pergamentpapier die Worte:

 

“ Ich will das Verlorene wieder suchen

und das Verirrte wieder bringen

und das Verwundete verbinden

und des Schwachen warten

und was fest und stark ist,

will ich behüten und auch pflegen!“

 

Neunmal wird das Pergamentpapier nun abgeräuchert. Jeden Tag und neun Tage und immer vor Sonnenaufgang. Neun Wochen musst du es bei dir tragen. Dann sind die Unglückszeiten vorbei und nun vergrabe das Pergamentpapier, aber nicht in der Nähe deines Hauses und es wird dich kein Unglück mehr treffen.

Es gibt Dinge, die sind unerklärlich, man muss nur daran glauben!

 

 


Wenn dir mein Artikel gefallen hat und du mein Projekt Celticgarden unterstützen möchtest, würde ich mich um einen “Energieausgleich” sehr freuen. Ich bedanke mich im voraus!

Mein Projekt Celticgarden unterstützen: