Wie man Äpfel trocknet + Apfelschalentee Rezept

In diesem Artikel möchte ich euch erklären, wie man Äpfel am besten trocknet und sich daraus einen leckeren Tee kocht. Die Zubereitung von Apfeltee hat sich bis heute nicht geändert. Es wird heutzutage noch genauso zubereitet, wie vor 300 Jahren. Bitte beachtet, dass ihr nur ungespritzte oder eure eingelagerten Gartenäpfel dafür verwendet.

apfeltee

Die Äpfel ruhig ein paar Tage oder sogar Wochen liegen lassen. So, das sie ein bisschen fruchtiger und weicher werden. Die Äpfel werden in der Mitte durchgeschnitten, geschält und entkernt. Nun schneidet ihr sie in Scheiben und fädelt sie an einer Schnur auf und hängt diese Schnur samt den Apfelscheiben an einen luftigen Ort. Man kann auch seine eingelagerten Äpfel nehmen, die doch nun schon ein wenig anfangen, schrumpelig zu werden. Die Apfelschalen trocknet ihr auf die gleiche Weise. Das Kerngehäuse könnt ihr der Natur wiedergeben. Kleine Insekten werden es euch danken.

apfelringe

Ihr könnt sie auch im Backofen vortrocknen oder ganz im Ofen trocknen. Es dauert ungefähr 8 – 12 Stunden bei ca. 60°C. Die Backofentür immer ein bisschen offen halten, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Das bewerkstelligt ihr am besten, indem ihr einen Kochlöffel zwischen die Ofentür klemmt. Ich selber bevorzuge dann doch den Dörrautomaten.

Mit den Apfelschalen macht ihr das Gleiche. Die Apfelschalen dauern nur 4 Stunden im Backofen.

Apfeltee:

Je 2 Teelöffel Apfelschalen und Stücke

1 Tasse (250 ml) Wasser

Nach Belieben Ingwerstückchen, Zimt und einige Spritzer Zitrone

Das kochende Wasser giesst ihr über die Apfelstücke/Schalen und lasst alles für gut 10 Minuten zugedeckt ziehen. Ihr könnt euren Tee mit Honig süssen und was sehr lecker ist, wenn ihr einen Spritzer Zitrone oder Ingwer mit hinein tut.

Apfel


Wenn euch meine Texte und Arbeit ein paar Talerchen wert sind, würde ich mich über einen „Energieausgleich“ sehr freuen.
Celticgarden unterstützen: