Weissdorn-Tinktur bei Durchblutungsstörungen

Eine Weissdornblüten-Tinktur kann bei begleitend bei einem Altersherz oder bei venösen Durchblutungsstörungen einnehmen. Es werden 15-20 Tropfen morgens und abends zusammen mit Tee, Wasser oder Saft eingenommen. Bitte beachtet, das diese Tinktur den Gang zu einem Arzt oder Heilpraktiker nicht ersetzt und ihr diese Tinktur nur mit Absprache eures Vertrauenarztes einnehmen solltet.

60 g getrocknete Weissdornblüten übergiesst ihr mit 120 ml 70% Alkohol und lasst es für 5-7 Tage stehen. Dann wird es abgefiltert und in eine Tropferflasche umgefüllt.

Wenn euch meine Texte und Arbeit ein paar Talerchen wert sind, würde ich mich über eine Zuwendung freuen 😉

(Weissdornblüten)
(Weissdornblüten)