Gänseblümchen~Tinktur bei unreiner Haut

gaensebluemchen

Ich finde dem Gänseblümchen sollte man mehr Beachtung schenken. Es erscheint so klein und unbedeutend, das wir oftmals an ihm vorbeilaufen und nicht beachten. Vielleicht, weil es unter unseren Füssen wächst und wir immer nur nach Pflanzen schauen, die fast in unserer Augenhöhe wachsen. Ich möchte euch die Gänseblümchen~Tinktur vorstellen, die sehr gut bei Quetschungen, Rheuma, kleinen Wunden, unreiner Haut und sogar bei Erkältungen ihre Eigenschaften entfalten kann.

Zutaten für eine Gänseblümchen~Tinktur

  • Soviele Gänseblümchenblüten wie in euer Glas hineinpasst
  • Wodka

Zubereitung

Die Gänseblümchen werden in ein Glas nicht ganz bis zum Rand gefüllt und mit dem Wodka übergossen. Anschliessend gut verschliessen und an einem kühlen und dunklen Ort für ca. 3 ~ 4 Wochen ziehen lassen. Danach abfiltern, die Blüten noch ein wenig ausdrücken und in saubere kleine Fläschchen umfüllen. Von dieser Gänseblümchen~Tinktur können 3 x täglich 30~50 Tropfen am Tag pur oder in Tee oder Wasser vermischt eingenommen werden. Äusserlich kann sie bei kleinen Wunden und Quetschungen aufgetragen werden. Wenn ihr mit unreiner Haut zukämpfen habt, so betupft die Hautpartien mit dieser Tinktur. Dafür nimmt man am besten ein Stück Leinen.


Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen “Energieausgleich” sehr freuen!
Celticgarden unterstützen: