Ingwersirup zum Süssen von Tee

ingwersirup

Ingwersirup kann für vieles genommen werden, aber am meisten wird er zum Süssen von Tee verwendet. Auch nur mit Mineralwasser vermischt und einer Scheibe Zitrone mit hinein, schmeckt dieser Sirup sehr lecker. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, um diesen Sirup zu verwenden. In diesem Artikel schreibe ich zwei Rezepte auf, um den Ingwersirup in der heimischen Küche selberzumachen. Einmal die Zubereitung mit Zucker und einmal mit Honig. Bitte beachtet, wenn umso mehr Zucker enthalten ist, das es umso länger haltbarer ist. Der Ingwersirup sollte kühl gelagert werden.

Variante mit Zucker:

  • 250 g Ingwer
  • 500 ml Wasser
  • 400 g Zucker (es kann auch brauner Zucker oder Rohrzucker genommen werden)
  • 1/2 Zitrone (unbehandelt)

Zubereitung:

Der Ingwer wird geschält und in kleine Stücke geschnitten. Die Ingwerstückchen zusammen mit dem Wasser und der Hälfte der Zuckermenge in einen Kochtopf geben und bei niedriger Flamme für 20 – 30 Minuten mit geschlossenen Deckel vor sich hin köcheln lassen. Es muss immer wieder mal umgerührt werden, weil sonst der Zucker am Topfboden kleben bleibt. Nach der Kochzeit vom Herd nehmen und am besten über Nacht durchziehen lassen.

Am nächsten Tag die klein geschnittene Zitrone und den restlichen Zucker hinzufügen und so lange kochen bis es eingedickt ist. Danach alles abfiltern und in sterilisierte Flaschen umfüllen.

 

Variante mit Honig:

  • 150 g Ingwer
  • 500 ml Wasser
  • 250 g Honig
  • Saft einer Zitrone

Zubereitung:

Den Ingwer klein schneiden und mit dem Wasser zusammen für 30 Minuten aufkochen oder über Nacht ziehen lassen. Abfiltern und den Zitronensaft sowie den Honig hinzufügen und so lange köcheln bis sich eine sirupartige Konsistenz gebildet hat. In Flaschen umfüllen und fertig ist euer Ingwersirup.

Kleiner Tipp von mir: Die Ingwerstückchen die beim Abfiltern anfallen, bitte nicht wegschmeissen. Ihr könnt sie pürieren oder auch so naschen 🙂

ingwersirup
(Ingwer mit Zitrone)

 


Wenn euch meine Texte und Arbeit ein paar Talerchen wert sind, würde ich mich über einen „Energieausgleich“ sehr freuen.
Celticgarden unterstützen: