knoblauchsrauke

Rezepte mit der Knoblauchsrauke

Die Knoblauchsrauke steht als Konkurrenz zum Bärlauch. Wer den starken Knoblauch-Geschmack vom Bärlauch nicht mag, kann die Knoblauchsrauke nehmen. Ab Frühjahr fängt sie reichlich an zu wachsen. Eine Verwechslung ist eher selten, weil ihre zerquetschen[…]

weiterlesen …
zitronentinktur

Zitronentinktur gegen allerlei Beschwerden

Die Zitrone ist bekannt für ihren Ausgleich im Säure-Basengleichgewicht in unserem Körper. Aber ihre Eigenschaften entfaltet sie auch bei Gicht, Rheuma, Gallensteinen, Arterienverkalkung. Sie desinfiziert, fördert unsere Verdauung und wirkt auch noch blutreinigend. Oftmals fallen[…]

weiterlesen …
salbei

Salbeisirup lindert Halsschmerzen

Salbei ist bekannt dafür, bei Halsschmerzen, Heiserkeit und festsitzenden Husten, die Beschwerden zu lindern. In diesem Artikel möchte ich aufschreiben, wie ihr euch einen Salbeisirup selber machen könnt. Diesen Hustensirup könnt ihr mit Tee oder[…]

weiterlesen …
apfelessig

Apfelessig zum Selbermachen

Apfelessig ist in aller Munde und wird sehr viel genommen. Seine Eigenschaften reichen von keimtötend, stoffwechselanregend und verdauungsfördernd. Ich finde Apfelessig gehört in jeden Haushalt. Apfelessig kann auch als Haarspülung verwendet werden, damit das Haar[…]

weiterlesen …
ebook kräutersuppen

Kostenloses eBook Kräutersuppen

eBook Nr. 12 meiner kleinen Bibliothek „Altes Wissen“ ist jetzt fertig. Diesmal geht es um Kräutersuppen, wie zum Beispiel Löwenzahn – oder Vogelmierensuppe. Aber auch Kraftsuppen und die bekannte Karottensuppe nach Dr. Moro gegen Durchfall[…]

weiterlesen …
zitronenmelissenpesto

Pesto aus der Zitronenmelisse

Wem der zitronige Geschmack zusagt, dem kann ich das Zitronenmelissenpesto empfehlen. Es schmeckt sehr gut zu Fisch, aber auch auf Frischkäse auf einem Stück Schwarzbrot. Der Geschmack ist sehr erfrischend. Und da wir wissen, dass[…]

weiterlesen …
zapfenöl

Zapfenöl gegen Rückenschmerzen

Für dieses Öl werden die grünen Zapfen der Fichte, Tanne oder Kiefer genommen. Grüne Zapfen beinhalten sehr viel Harz, was wir bei einer „Schnupperprobe“ auch ganz leicht feststellen können. Dieses Zapfenöl können wir bei Nacken[…]

weiterlesen …

Löwenzahnwein gegen Völlegefühl

Gerade jetzt ist die Zeit um die Wurzeln des Löwenzahns zu sammeln, weil jetzt sehr viele Bitterstoffe in den Wurzeln vorhanden sind. Später im Herbst gehen die Bitterstoffe drastisch zurück. Dann sind die Wurzeln besser[…]

weiterlesen …
baumblätter essen

Birkenknospenöl gegen schmerzende Gelenke

Die Birke ist ein wunderbarer Heilbaum. In der Volksheilkunde spielt dieser Baum eine sehr grosse Rolle. Aus ihren Knospen wird ein Birkenknospenöl hergestellt, dass bei schmerzenden Gelenken und auch als Einreibung, die Wundheilung fördert. Dieses[…]

weiterlesen …
klettensalbe

Brandsalbe aus Klettenwurzeln

Es sollte jeder eine Brandsalbe im Haus haben. Es geht manchmal so schnell und sei es nur, wenn man sich am Backofen verbrennt. Diese Salbe lindert den Schmerz und hilft der Haut sich zu erneuern.[…]

weiterlesen …