Pesto aus der Zitronenmelisse

zitronenmelissenpesto

Wem der zitronige Geschmack zusagt, dem kann ich das Zitronenmelissenpesto empfehlen. Es schmeckt sehr gut zu Fisch, aber auch auf Frischkäse auf einem Stück Schwarzbrot. Der Geschmack ist sehr erfrischend. Und da wir wissen, dass die Zitronenmelisse sich sehr gerne im Garten ausbreitet und auf einmal an Ecken wächst, wo wir sie doch gar nicht angepflanzt haben, kommt es gelegen auch sie zu einem Pesto zu verarbeiten. Für mich ist es immer schwer Mengenangaben aufzuschreiben, weil ich immer nach Gefühl Essen zubereite.

Zutaten:

  • 1 Handvoll Zitronenmelissenblätter
  • 1/2 Handvoll Walnusskerne oder Pinienkerne (Ich selber bevorzuge Walnuss in Pesto)
  • Parmesan nach Belieben
  • Salz
  • Öl nach Belieben ( Ich nehme immer Distelöl, weil ich den dominanten Geschmack vom Olivenöl nicht so mag)
  • eventuell Zitronensaft

 

Zubereitung:

Die Walnuss – oder Pinienkerne werden in einer kleinen Pfanne ohne Fett ein wenig geröstet und danach zum Abkühlen beiseite gestellt. Alle Zutaten, ausser das Öl in den Mixer und gut durchmixen bis eine Paste entsteht. Dann nach und nach etwas Öl hinzufügen, bis euch die Konsistenz zusagt. Es kann danach mit etwas Zitronensaft verfeinert werden.

zitronenmelissenpesto
(Zitronenmelisse)

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zu meiner Arbeit sehr freuen!
Celticgarden unterstützen: