Zapfenöl gegen Rückenschmerzen

zapfenöl

Für dieses Öl werden die grünen Zapfen der Fichte, Tanne oder Kiefer genommen. Grüne Zapfen beinhalten sehr viel Harz, was wir bei einer „Schnupperprobe“ auch ganz leicht feststellen können. Dieses Zapfenöl können wir bei Nacken – und Rückenschmerzen dünn auftragen, auch bei rheumatischen Schmerzen kann dieses Öl Linderung verschaffen. Vor Gebrauch bitte in der Arm – oder Kniebeuge testen, ob keine Allergie oder Überempfindlichkeit gegen Harze vorhanden ist.

Zutaten:

  • 6 grüne Zapfen
  • 40% Alkohol (Wodka o. Korn)
  • 1 Liter Öl eurer Wahl

Zubereitung:

Die grünen Zapfen werden kleingeschnitten und mit Alkohol übergossen. Soviel das alle Zapfenteile gut bedeckt sind. Verschliessen, durchschütteln und für eine Woche an einen nicht zu warmen Ort durchziehen lassen. Es sollte einmal täglich kontrolliert werden, ob sie kein Schimmel bildet. Grüne Zapfen neigen schnell dazu schimmelig zu werden.

Nach der Ziehzeit wird das Öl hinzugefügt und nochmals alles gut durchgeschüttelt. Nun wird dieses Gemisch an einen warmen Ort für 6 Wochen gestellt. Ab und an schütteln. Danach abfiltern und in eine andere Flasche umfüllen.

Dieses Zapfenöl kann bei folgenden Schmerzen dünn aufgetragen werden :

  • Gelenkschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • rheumatische Schmerzen
  • Rückenschmerzen

 

 

 


Bitte beachtet, dass diese Vorstellung den Gang zu einem Arzt oder Heilpraktiker nicht ersetzt. Bitte auch meinen Hinweis vor einer möglichen Anwendung lesen!


zapfenöl
Grüne Zapfen der Kiefer

Wenn euch meine Texte und Arbeit ein paar Talerchen wert sind, würde ich mich über eine Zuwendung freuen.
Celticgarden unterstützen: