Beifuss ~ Öl gegen müde Füsse

beifuss getrocknet

Beifuss ~ Öl wirkt entspannend auf unsere Füsse und auch, wenn Verspannungen im Nacken uns zu schaffen machen. Alles was ihr dafür benötigt ist getrockneter Beifuss und ein gutes Speiseöl. Ich bevorzuge Distelöl, weil es keinen Eigengeschmack und Geruch besitzt. Wenn ihr auch die Wurzeln des Beifuss gesammelt habt, könnt ihr sie auch zerkleinert mit hinzufügen. Ich nehme auf 150 ml Öl ca. 10 ~ 15 g getrockneten Beifuss. Das es richtig schön konzentriert ist. Wem der Beifuss nicht so zusagt, der kann sich auch eine Fusssalbe aus Dillsamen zubereiten.

Den getrockneten Beifuss müsst ihr zerkleinern und bis zur Hälfte in euer sterilisiertes Gefäss füllen. Dann übergiesst ihr ihn mit eurem Speiseöl bis alles bedeckt ist. Nun wird das Gefäss gut verschlossen und geschüttelt. Es wird für 3 ~ 4 Wochen stehengelassen und des Öfteren nach einer möglichen Schimmelbildung geschaut. Nach der Ziehzeit wird es abgefiltert und in eine sterilisierte Flasche umgefüllt. Mit dem nun fertigen Beifuss ~ Öl reibt und massiert ihr eure müden Füsse oder den verspannten Nacken ein. Am besten ist es vor dem Schlafengehen. 

“Ein Volksglaube sagt, dass man sich frischen Beifuss in die Schuhe legen soll, damit die Füsse und Beine nicht müde werden.”


Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen “Energieausgleich” freuen!
Celticgarden unterstützen: