Sportlersalbe aus Beinwellwurzeln

Beinwell Sportlersalbe

Aus meinem Bekanntenkreis die viel Sport machen, verwenden diese Salbe häufig. Diese Beinwellsalbe ist aber nicht nur was für Sportler, auch andere Schmerzen können mit ihr behandelt werden. Beinwellwurzeln werden meist Ende Oktober bis März/April[…]

weiterlesen …
klettensalbe

Brandsalbe aus Klettenwurzeln

Es sollte jeder eine Brandsalbe im Haus haben. Es geht manchmal so schnell und sei es nur, wenn man sich am Backofen verbrennt. Diese Salbe lindert den Schmerz und hilft der Haut sich zu erneuern.[…]

weiterlesen …

Dillsalbe gegen müde Füsse

Dem Dill werden viele Eigenschaften zugesprochen. Er soll bei Kopfschmerzen, müden Füssen und Gliedern, Blutergüssen, Menstruationsunregelmässigkeiten, Geschwüren, Einschlafproblemen, Nervosität, Magen – und Darmbeschwerden und auch sehr milchbildungsfördernd bei stillenden Müttern sein. Eigentlich ein sehr vielseitiges[…]

weiterlesen …
Linsensalbe für Gartenhände

Linsensalbe für Gartenhände | Alte Bauernsalbe

Diese Linsensalbe hat in der Volksheilkunde eine sehr lange Tradition. Sie ist eine von den vielen beliebten Bauernsalben, wohin auch die Fichtenharzsalbe gehört. Diese Salbe wurde gegen rissige Hände, Ekzemen, Geschwüren, Erfrierungen, aufgeplatze Hautstellen und[…]

weiterlesen …
lärche phänologischer kalender

Lärchenharzsalbe ein altbewährtes Hausmittel

Über Harzsalben im Allgemeinen werde wahre Wunderheilungen erzählt. Gerade von den Älteren unter uns. Diese Salbe durfte in keinem Haushalt fehlen. Die Lärchenharzsalbe ist ein altes Hausmittel bei Husten, Heiserkeit und Halsschmerzen. Man kann mit ihr[…]

weiterlesen …