Gärtnern mit dem Mond – Der Sonnenhut

Das Plätzchen für den Sonnenhut sollte sehr sonnig sein. Die Aussaat und Vermehrung sollte bei zunehmendem Mond erfolgen. Auch die Ernte sollte man bei zunehmendem Mond vornehmen. Denn da steigen seine Kräfte in die Blütenblätter[…]

weiterlesen …

Gärtnern mit dem Mond – Die Kamille

Die Kamille ist ziemlich anspruchslos, aber sie liebt es auch sehr sonnig. Die Aussaat sollte im Frühjahr bei zunehmendem Mond erfolgen. Eure Kamillen-Ernte müsstet ihr bei abnehmendem Mond, am besten kurz nach Vollmond, erledigen. Kamillenblüten[…]

weiterlesen …
johanniskraut

Gärtnern mit dem Mond – Das Johanniskraut

Das Johanniskraut liebt sonnige Plätzchen. Das von dem Johanniskraut gewonnen Rotöl verwendet man für die Wundheilung und bei Brandwunden. Es lindert auch die Schmerzen. Die Aussaat erfolgt bei zunehmendem Mond. Der Rückschnitt muss bei abnehmendem[…]

weiterlesen …

Gärtnern mit dem Mond – Der Baldrian

Der Baldrian steht ganz im Zeichen des abnehmenden Mondes. Er liebt sonnige Standorte, wobei seine Wurzeln gerne im Schatten liegen. Die Aussaat sollte im Frühjahr bei abnehmendem Mond erfolgen. Dazu legt ihr die kleinen Samen[…]

weiterlesen …