Räucherpflanzenlexikon ~ Weisser Beifuss

Diese Beifussart ist hier bei uns nicht so bekannt, wie der herkömmliche Beifuss. Er wird auch amerikanischer Beifuss oder weisser Beifuss genannt (Artemisia ludoviciana). Dieser Beifuss ergibt ein sehr stimmiges Räucherwerk. Alleine schon sein Duft[…]

weiterlesen …
zirbe

Räucherpflanzenlexikon ~ Das Zirbenholz

Eine Zirbenholz ~ Räucherung lässt uns zur Ruhe kommen. Dieses Räucherwerk ist deshalb auch eher für die Abendstunden gedacht. Sie bringt uns Ruhe und Gelassenheit. Es martern uns keine Gedanken, so das wir schlaflos bleiben.[…]

weiterlesen …
fliegenpilz räucherwerk

Räucherpflanzenlexikon ~ Der Fliegenpilz

Mit Fliegenpilzen wurde schon immer geräuchert. Diese Räucherung wird meist verwendet, um Fragen an die Zukunft zustellen. Denn manchmal quälen uns die Zukunftsfragen, weil wir in vielen Angelegenheiten wissen möchten, was uns unser Tun und[…]

weiterlesen …
räucherbäumchen

Räucherbäumchen zum Selbermachen

In diesem Artikel möchte ich euch meine Räucherbäumchen vorstellen. Ich finde sie sehr praktisch, da ich meine Räucherkräuter gleich zur Hand habe und schön sehen sie auf jedem Räuchertisch aus. Immer wenn ich was brauche,[…]

weiterlesen …
fichtenharz

Räucherpflanzenlexikon: Nordisches Räucherwerk

Dieses nordische Räucherwerk hat einen sehr mächtigen Pflanzengeist. Er verleiht uns Mut und Kraft, die wir für bevorstehende Prüfungen, Gespräche und Vorhaben so sehr benötigen. Wenn es solche geplanten Vorhaben in kürzester Zeit im Raum anstehen, können[…]

weiterlesen …

Seelenmagie – Räucherwerk

Auch unsere Seele muss ab und an von negativen Energien gereinigt werden. Meistens sammeln sich diese Energien, bei belastenden Ereignissen in unserem Leben an. Durch eine Seelenreinigung kommen wir wieder ins Gleichgewicht und können uns[…]

weiterlesen …

Edelweiss Räucherung

Eine Edelweiss-Räucherung stand schon immer für Wunscherfüllung, Schutz, Mut und Kraft. Ihr müsst immer beachten, wenn ihr einen Wunsch an das Universum richtet, das ihr dafür ein „Opfer“ bringen müsst und das Universum wird euch[…]

weiterlesen …

Räuchern gegen Mücken

Mit der Wärme werden dann auch die Mücken kommen. Viele unter uns leiden unter diesen Mückenstichen. Höchste Priorität ist es kein Parfum, kein Weichspüler und auch kein Deo zu nehmen, weil es die Mücken anzieht.[…]

weiterlesen …

Räucherpflanzenlexikon ~ Der Weissdorn

Eine Weissdorn~Räucherung gibt uns das WIR~Gefühl wieder. Bei manchen Menschen ist es wahrlich verloren gegangen. Sie denken, wenn sie für andere Menschen was tun, bleiben sie dabei auf der Strecke und werden durch dieses Gefühl[…]

weiterlesen …

Kirschgummi Räucherung

Es muss nicht immer Fichten – oder Kiefernharz sein. Es kann auch Kirschharz für ein Räucherwerk genommen werden. Ihr müsst nur darauf achten das Harz in ganz kleinen Portionen oder aber pulverisiert zu verräuchern. Kirschharz[…]

weiterlesen …

Ampfer Räucherung

Der Ampfer wird schon seit dem Spätmittelalter bei Geld – und Schutzräucherungen verwendet. Man findet diese Räucherung in vielen alten, mystischen Büchern. Es können die Samen oder auch die getrockneten Blätter verräuchert werden. Gerade für[…]

weiterlesen …

Ehrenpreis Räucherung

Für ein Ehrenpreis-Räucherwerk nehmt ihr das getrocknete Kraut. So eine Räucherung schützt vor Verfluchungen und „Schlechtdenken“ von anderen Menschen. Sie hilft uns auch mit den Naturgeistern in Kontakt zutreten, weshalb wir sie in der freien[…]

weiterlesen …

Günsel Räucherwerk

Eine Günsel-Räucherung verleiht uns Schutz bei neuen Unternehmungen. Manchmal benötigen wir so ein Schutzschild, um das wir uns freier und wohler fühlen. Innere Ängste bei neuen Vorhaben sind normal, weil wir aus Erfahrungen lernen und[…]

weiterlesen …