Apfelsalbe für rissige Hände und Lippen

Die Apfelsalbe ist nicht so bekannt, aber sehr leicht herzustellen. Dieses Rezept ist von 1788 und wurde mit Schweineschmalz hergestellt. In jüngeren Rezepten nahm man dann ungesalzene Butter. Sie diente den Menschen bei aufgesprungenen und[…]

weiterlesen …

Teemischung gegen Prüfungsstress

Viele unter uns haben unter Prüfungsangst zu leiden. Auch ich bin davon betroffen. Diese Teemischung soll kurz bevor die Prüfung ansteht, warm und in kleinen Schlucken getrunken werden. Am besten ungesüsst. Es werden zu gleichen[…]

weiterlesen …
lärche phänologischer kalender

Lärchenharzsalbe ein altbewährtes Hausmittel

Über Harzsalben im Allgemeinen werde wahre Wunderheilungen erzählt. Gerade von den Älteren unter uns. Diese Salbe durfte in keinem Haushalt fehlen. Die Lärchenharzsalbe ist ein altes Hausmittel bei Husten, Heiserkeit und Halsschmerzen. Man kann mit ihr[…]

weiterlesen …

Fenchelhonig gegen Erkältungen

Fenchelhonig ist ein altbewährtes Mittelchen gegen Erkältungen, wenn uns der Husten und Heiserkeit plagt. Er kann aber auch bei Magenbeschwerden eingenommen werden. Bei Erkältungen mehrmals am Tag einen Teelöffel Fenchelhonig im Mund zergehen lassen und[…]

weiterlesen …

Basilikum Mundwasser gegen Mundgeruch

Mundgeruch kann schon sehr stören und wenn ihr darunter leidet, müsst ihr immer beachten, das ihre mal eure Zähne oder Magen abchecken lasst. Denn daher entsteht sehr viel Mundgeruch. Basilikum, Petersilie und auch die Pfefferminze[…]

weiterlesen …

Knoblauch – Allium sativum

Der Knoblauch war schon bei den Germanen bekannt. Die germanischen Frauen pflegten regelrechte Lauchgärten, weil sie um die starke Heilwirkung der Laucharten wussten und ihre Familien und Männer damit pflegten. Aber auch die Ägypter und[…]

weiterlesen …

Knoblauch-Ringelblumen-Öl bei trockener Haut

Dieses Knoblauch-Ringelblumen-Öl ist sehr gut bei trockener Haut. Einfach auf die betroffenen Hautpartien einmassieren und diesen wohltuenden Effekt geniessen. Denn es gibt nichts schlimmeres als trockene, schuppige Haut die juckt und kratzt. Gerade jetzt im[…]

weiterlesen …
dill

Dill – Anethum graveolens

Andere Namen : Gurkenkraut, Gartenkümmel Gladiatoren des alten Roms rieben ihre Körper vor dem Kampf mit Dillöl ein. Dillsamen wurden auch als Salzersatz genommen. Er war sogar in Bibel ein Zahlungsmittel. Im Mittelalter kaute man[…]

weiterlesen …
Topinambur

Topinambur – Helianthus tuberosus

Topinambur kam im 1700 Jahrhundert zu uns rüber und entwickelte sich schnell zu einem Grundnahrungsmittel in Deutschland. Die Kartoffel löste die Topinambur ab. Sie gehört zu den Sonnenblumen und wurde im 18. Jahrhundert auf Feldern[…]

weiterlesen …
baldrianblüte

Baldrianwein bei Schlaflosigkeit

Der Baldrianwein beruhigt die Nerven und bringt uns den Schlaf, der so wichtig für uns ist. Denn wenn wir einen ruhigen Schlaf haben und vor allem durchschlafen können, bewirkt das viel auf unsere Leistungsfähigkeit und[…]

weiterlesen …

Kräuterhonig bei Husten

So langsam, aber sicher kommt die Zeit der Erkältungen und wir sollten unseren Vorratsschrank mit wertvollen Dingen füllen, damit wir immer gleich was zur Hand haben, wenn es uns erwischt. Deshalb möchte ich euch heute[…]

weiterlesen …

Zaubertrank bei Schlaflosigkeit

Alchimisten bereiteten damals Zaubertränke vor, die sie auch in ihrem Alchemistenlatein Elixirum nannten. Heute ist es unter Elixier bekannt. Es sind Auszüge von Heilpflanzen in Alkohol oder Wein. Diese mittelalterlichen Zaubertränke waren zu damaliger Zeit[…]

weiterlesen …