beifuss getrocknet

Beifuss ~ Öl gegen müde Füsse

Beifuss ~ Öl wirkt entspannend auf unsere Füsse und auch, wenn Verspannungen im Nacken uns zu schaffen machen. Alles was ihr dafür benötigt ist getrockneter Beifuss und ein gutes Speiseöl. Ich bevorzuge Distelöl, weil es[…]

weiterlesen …
räuchern gegen fremdenergien

Räuchermischung gegen negative Fremdenergien

Manchmal brauchen wir Schutz vor negativen Fremdenergien. Diese Energien machen sich besonders bemerkbar, wenn wir nur noch körperlich krank oder depressiv verstimmt sind.  Viele Sachen funktionieren dann nicht mehr so in unserem Leben, wie wir es[…]

weiterlesen …

Teil II der Pflanzenmagie : Der Beifuss

Der Beifuss ist eine alte germanische Zauberpflanze. Er wurde wohl wegen seinem aromatischen Duft, als eine sehr zauberwidrige Pflanze angesehen. Nach einem Kräuterbuch aus dem 4. Jahrhundert nach unserer Zeitrechnung soll der, Zuhause aufgehängte, Beifuss[…]

weiterlesen …
beifuss ernte und verwendung

Der Beifuss ~ Ernte und Verwendung

Der Beifuss stand bei den Angelsachsen und den Druiden ganz hoch im Kurs, weil es eines der neun Kräuter war, das gegen Unheil und Gifte wirksam war, aber auch die Germanen kannten dieses Heilkraut schon[…]

weiterlesen …

Ein Bad gegen Verhexung

Manchmal haben wir das Gefühl, das alles was wir anpacken schief läuft oder das es jemand nicht gut mit uns meint. Das war bei den Menschen im Mittelalter ein Zeichen, das man verzaubert, beschrien oder[…]

weiterlesen …

Räucherung für die Rauhnächte

Die Rauhnächte sind für uns die Nächte zwischen dem 24./25. Dezember und dem 5./6. Januar. In mittelalterlicher Zeit dachten die Menschen, das in dieser Zeit Dämonen, Geister und der Teufel herumwandern und Unheil über Familie[…]

weiterlesen …