Fichtenharz – Natur-Kaugummi aus dem Wald

Fichtenharz ist der Favorit unter den Natur-Kaugummis. Fichtenharz oder auch Kaupech genannt hat eine lange Tradition unter den Holzfällern und auch in der Volksheilkunde. Es wird diesem Harz eine wohltuende und desinfizierende Wirkung auf das[…]

weiterlesen …
holundersalbe

Holundersalbe mit Fichtenharz

Eine Holundersalbe mit Fichtenharz ist gut gegen Erkältungen und Bronchitis. Alles was ihr dazu braucht, findet ihr jetzt noch in der Natur, ausser das Bienenwachs. Sie ist auch ein guter Begleiter, wenn ihr mal Knochenschmerzen[…]

weiterlesen …

Eichen Räucherwerk

Von der Eiche können wir die getrocknete Rinde und auch die getrockneten Blätter für ein Räucherwerk verwenden. Die Eiche sollte immer mit anderen Harzen oder Kräutern zusammen verräuchert werden, weil sie einen sehr intensiven Duft[…]

weiterlesen …

Wie klärt man Fichtenharz?

Fichtenharz ist der Weihrauch der deutschen Wälder. Gereinigtes und geklärtes Fichtenharz wird auch Burgunderharz genannt. Ihr könnt für diese Methode aber jedes andere Harz von Bäumen nehmen. Wer schon mal Fichtenharz gesammelt hat, weiss wie[…]

weiterlesen …
fichtenharz

Fichtenharzsalbe zum Selbermachen

Heute möchte ich euch ein Rezept vorstellen, was mal wieder schnell herzustellen ist und nicht soviele Zutaten braucht. Denn wenn ich eins hasse sind es ellenlange Rezepte mit tausenden von Zutaten, wo man zum Schluss[…]

weiterlesen …

Fichte – Picea abies

Andere Namen : Rotfichte, Rottanne, Fichtenbaum, Schwarztanne, Feichten Die Fichte ist der grosse Heiler des Waldes. Wer kennt nicht ihren Geruch. Ihr Alter wird mancherorts auf gute 1000 Jahre geschätzt. Das gereinigte Fichtenharz wird Burgunderharz[…]

weiterlesen …