Eine Ingwer Räucherung verströmt einen bleibenden Duft. Der Duft reicht von süss bis scharf. Diese Räucherung vermittelt uns Ruhe aus dem Alltagsstress. Wir können uns fallen lassen und zu innerer Ruhe gelangen. Dieses Räucherwerk ist sehr gut für Menschen, die einen stressigen Alltag bewältigt haben, denn manchmal können wir nicht von selber abschalten und dann hilft uns eine Ingwer-Räucherung weiter. Auf für nervöse Menschen ist er sehr geeignet, da er uns die Nervosität nimmt und ein Gefühl der Gelassenheit und der Ausgeglichenheit in uns erscheint. Aber auch wenn uns mal das Gefühl überkommt, das wir an einem Punkt stehen und nicht weiter wissen, nimmt uns der Pflanzendeva mit auf seine Reise, um uns zu zeigen, wie wir unsere inneren Blockaden lösen können. Er spendet mentale Wärme und gibt uns ein Gefühl von Zusammenhalt und Geborgenheit. Was auch bedeutet, das er gerade für einsame Seelen sehr zu empfehlen ist. Dieses Räucherwerk lässt uns Kritik an unserem Handeln oder an unserer Person besser aufnehmen und wir sind eher bereit darüber nachzudenken.

Ingwer lässt sich gut mit Koriander und Fichtenharz zu einem Räucherwerk mischen.

Wenn euch meine Texte und Arbeit ein paar Talerchen wert sind, würde ich mich über eine Zuwendung freuen ☽✪☾

 

22 Gedanken zu „Ingwer Räucherwerk

  1. Der Ingwer wird kleingeschnitten und getrocknet. Es sollte alles getrocknet werden, bevor man es verräuchert. Bei getrockneten Tannen/Kiefer/Fichtennadeln ein bisschen aufpassen, weil sie sehr schnell brennen.

    Grüsse
    Katuschka

  2. Muss man den Ingwer klein schneiden und trocknen oder geht’s frisch auch? Muss eigentlich alles getrocknet sein was man räuchern will, wie schaut es mit misteln oder Tannen /fichtennadeln aus?
    Die

  3. Ich finde wenn man schwanger ist, sollte überhaupt nicht geräuchert werden. Vorsicht ist besser als Nachsicht, denn auch beim Räuchern können immer Giftstoffe mit verbrannt werden

  4. Wenn ich mir meinen Tee mache, schneide ich die erste Scheibe ab und die schneide ich gleich ganz klein. Wenn sie getrocknet ist, kommt sie in eine kleine süße Holztruhe umd sieht dann gleich noch schick aus.

  5. Ewelina ihr müsst eure Räucherwerke ganz für euch alleine vorbereiten, auch was die Herstellung oder Vorbereitung betrifft. Weil ich der Meinung bin und auch die Erfahrung gemacht habe, dass das Räucherwerk nur ihr alleine auf eure Art aufbereiten könnt, so das es auf euch auch abgestimmt ist. 🙂

Kommentar verfassen