Majoransalbe gegen wunde Nasen

Eine Majoransalbe lindert wunde Nasen bei Schnupfen, indem man die Salbe unter die Nasenflügel oder die Innenwände der Nase leicht damit einsalbt. So eine Salbe kann sehr leicht selber zubereitet werden. Alles was ihr dazu braucht ist frischer Majoran, Öl, Butter und Bienenwachs.

Zutaten

  • 1 Handvoll Majoran
  • 20 g Bienenwachs
  • 40 g Butter
  • 20 ml Öl

Zubereitung

Den Majoran müsst ihr kleinschneiden und mit dem Öl übergiessen und für 1~2 Wochen stehen lassen. Dann wird alles abgefiltert und das Majoranöl mit dem Bienenwachs und der Butter in einem Topf bei kleiner Temperatur schmelzen lassen und gut verrühren. Nun füllt ihr alles in kleine Döschen und verschliesst es gut. Mehrmals am Tag könnt ihr eure wunde Nase damit einschmieren und ihr werdet den lindernden Effekt schnell spüren. Diese Salbe wird in kleinen Portionen zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt. Bei der Zubereitung sollte sehr sauber gearbeitet werden, weil die Salbe sehr sonst anfängt zu schimmeln.

Bitte beachte das dieses Rezept den Gang zu einem Arzt, Heilpraktiker oder in eine Apotheke nicht ersetzt.


Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen “Energieausgleich” sehr freuen!
Celticgarden unterstützen:


 

 

(Majoran)
(Majoran)