Rezept für eine Biersuppe aus dem 18. Jahrhundert | Historisch kochen

Rezept Biersuppe
Biersuppe kochen | ©Vitalii Shastun/123RF.com

Die Biersuppe gehört zu den ältesten deutschen Rezepten. Im Mittelalter war die Biersuppe ein gängiges Gericht. Wobei man beachten muss, dass im Mittelalter meistens Dünnbiere getrunken und zu Speisen verarbeitet wurden. Diese Biersuppen wurden weit bis ins 19. Jahrhundert zum Frühstück gereicht, bis irgendwann der Kaffee und das Brot, die Biersuppe als Frühstück abgelöst hat. Sie wurde auch Kindern zum Frühstück gegeben. Biersuppen galten als sehr nahrhaft und daher kommt auch unser heutige Spruch, dass eine Flasche Bier eine Scheibe Brot ersetzt. Was ich persönlich von dem heutigen Bier nicht glauben kann. Ich möchte euch hier ein einfaches Rezept aus dem Jahr 1750 einer einfachen Biersuppe vorstellen.

 

Inhaltsverzeichnis

Rezept Biersuppe

  • 1 Liter Bier (ersatzweise Malzbier)
  • 1/4 Liter Wein
  • 3 Eigelbe
  • Zimt, Zucker, Butter
  • 4 Esslöffel Saure Sahne oder Schmand
  • 2 Brötchen oder Brot (ich nehme wenn nur Schwarzbrot dafür)
  • Nach Bedarf kann auch noch Schmelzkäse in der Suppe geschmolzen werden

Zubereitung

Das Bier kocht ihr zusammen mit dem Wein in einem Kochtopf schaumig auf. In der Zeit nehmt ihr drei Eigelbe und verrührt sie mit dem Schmand/Saure Sahne und fügt ein bisschen von dem Bier-Wein-Gemisch hinzu und rührt es nochmal gut durch. Dann fügt ihr die Mischung zu dem aufgekochtem Bier. Es wird leicht geköchelt. In der Zwischenzeit zerschneidet ihr die Brötchen in kleine Würfel und röstet sie in der Butter an und fügt sie dann auch der Biersuppe zu. Nun lasst ihr alles gut aufkochen und schmeckt die Biersuppe mit dem Zucker und den Zimt nach eurem Geschmack ab. Wer es mag, kann in der Biersuppe noch Schmelzkäse schmelzen lassen und mit krossen Speckwürfeln oder angebratenen Mettendenstücke, samt dem Öl verfeinern. Garnieren könnt ihr die Suppe mit Gewürzkräutern, wie Schnittlauch, Fenchelblättchen oder auch Petersilie.

Eine kräftige Scheibe Vollkorn- oder Mischbrot ist sehr lecker dazu, aber auch Pellkartoffeln sind köstlich dazu. Ich finde die Biersuppe ein einfaches Gericht für den Samstag, wo man noch vieles zu erledigen hat, aber noch nebenher kochen muss. Diese Suppe geht schnell und einfach und ist dafür noch sehr lecker und wird von jedem gerne gegessen.