Andere Namen : Indische Malve,  Abelmoschus

 

Die Moschusmalve ist ein wenig schwächer in ihren Wirkungen, als ihre anderen Vertreter, wie z. B. die Wegmalve. Daher kann man sie gut als Ersatz nehmen. Sie ist eine wertvolle Honigpflanze. Im Mittelalter war die Moschusmalve hoch angesehen und fand sehr oft Verwendung.

Volksheilkunde :

Katarrh, Angina, Magenentzündungen, Darmentzündungen, Reizhusten, Geschwüren, Entzündungen, Furunkeln, Hautausschlägen, Drüsenschwellungen, Bronchitis, Husten, Halsinfektionen, Asthma, Emphysem und Gastritis, Ekzemen, Insektenstichen und Abszessen

Eigenschaften :

leicht abführend, zusammenziehend, schleimlösend, entzündungshemmend, heilungsfördernd, wundheilend

Inhaltsstoffe :

Schleimstoffe, Flavonoide, Gerbstoffe, Malvin, ätherische Öle, Farbstoffe

Verwendung:

Blätter, Blüten, Samen, Wurzeln

Darreichungsform :

Tee, Bäder, Waschungen, Umschläge, Gurgelwasser, Salben

Vorkommen :

Wegränder, Gärten, Wege

Blütezeit :

Juni-August

Sammelzeit : 

Juni-August (Blüten)

Juni-September (Blätter)

September-Oktober (Wurzeln u. Samen)

Verwechslung mit anderen Pflanzen :

Wegmalve, Wilde Malve

Naturschutz :

nicht geschützt

 

moschusmalve

Anbau :

Die Moschusmalve ist eine winterharte Zierpflanze und sie liebt einen gut entwässerten, kargen Boden. Sie bevorzugt Sonnenplätze aber auch den Halbschatten. Die Vermehrung erfolgt im Frühjahr oder im Herbst.

Ernte & Trocknung :

Geerntet werden die Blätter und Blüten im Sommer. Blütenblätter werden von ihrem Kelch befreit und schonend getrocknet. Die Blätter werden in dünnen Schichten getrocknet.

Geschmack & Geruch :

schleimig & geruchlos

Verwendung in der Küche/Haushalt/Kosmetik/Tierhaltung:

Die Blätter der Moschusmalve kann man wie Spinat kochen, aber auch in Suppen. Die kleinen Früchte können wie Kapern in Essig eingelegt werden. Aus den Wurzeln kann eine schonende Haarspülung zubereitet werden.

Tee – Zubereitung:

  • 2 TL getrocknete Moschusmalvenblüten
  • 1 Tasse Wasser

Das kochende Wasser über das Kraut  giessen und ca. 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen und abfiltern. Vielleicht ein wenig mit Honig süssen. Dieser Tee wird bei Magenproblemen und bei Husten getrunken.

Räucheranwendung & Aberglauben

Eine Malven-Räucherung wurde im Mittelalter bei schweren Geburten verräuchert und das die neugeborenen Kinder gesund bleiben.

Malven wurden Frauen ins Geburtsstroh gelegt, damit die Geburt schneller und problemloser ging.

Nebenwirkungen:

Keine bekannt

(Moschusmalve)

(Moschusmalve)

Durch Angabe der Quelle – www.celticgarden.de – können meine Texte und Fotos kopiert und veröffentlicht werden.

7 Gedanken zu „Moschusmalve – Malva moschata

Kommentar verfassen