Abracadabra als Amulett | Ursprung des Zauberwortes

Zauberformel Abrakadabra
Zauberwort ABRACADABRA | ©katuschka

Das Zauberwort ABRACADABRA, mit dem Buchstaben C oder K geschrieben, existiert schon seit dem 3. Jahrhundert nach der Zeitrechnung. Es gibt viele Vermutungen, wo dieses Zauberformel herkommt. Die einen sagen, dass es von dem Gottesname Abraxas herleitet, die anderen meinen, das es die Worte Vater-Sohn-Geist beinhaltet. Abraxas wurde auf vielen Amuletten der Antike und des Mittelalters gefunden. Abraxas ist ein Jahresgott, dessen Name aus sieben Buchstaben besteht (sieben Tage in der Woche) und sein Zahlenwert 365 (Tage im Jahr) lautet. Dieser Abraxas-Kult ging bis weit in die Renaissance hinein und wird heute leider als satanischer Kult betitelt, weil es mal wieder missbraucht wurde. Wirklich sehr schade, um diesen alten Kult!

Das Wort Abracadabra, meist in Dreiecksform geschrieben

A B R A C A D A B R A
A B R A C A D A B R
A B R A C A D A B
A B R A C A D A
A B R A C A D
A B R A C A
A B R A C
A B R A
A B R
A B
A

 

Das Zauberwort ABRACADABRA schrieb man auf Papier oder ritzte es in ein Metallstück und trug es als Amulett bei sich. Man konnte es aber auch leise vor sich hinraunen. Dieses Amulett wurde gegen Fieber, Zahnschmerzen, Wunden und auch beim Buttern der Butter genommen.

Es gibt noch sehr viele andere Zauberformeln, mit denen allerlei Zauberglaube betrieben wurde. Andere Zauberformeln dieser Art sind:

S A T O R
A R E P O
T E N E T
O P E R A
R O T A S

 

Von denen die ersten beiden Wörter, die umgekehrten letzten Wörter sind. Sie müssen genau untereinander geschrieben, so dass man die 25 Buchstaben nach jeder Richtung lesen kann.

Auch das altdeutsche Gotteszeichen T (Tuisto oder Thor) auf ein Buchenblatt geschrieben und einem Menschen oder Tier eingegeben, heilt von zauberischen Schäden. Ein altes Gotteszeichen, bei den Germanen, war ein gross geschriebenes T. Interessant finde ich dabei, wenn man den oberen Balken etwas nach unten verschiebt, dass man dann das christliche Kreuz bekommt. Also lässt sich vermuten, dass das damalige Christentum ihr heiliges Kreuz von diesem alten Symbol der Germanen abgekupert hat.

 


Wenn dir mein Artikel gefallen hat und du mein Projekt Celticgarden unterstützen möchtest, würde ich mich um einen “Energieausgleich” sehr freuen. Ich bedanke mich im voraus!

Mein Projekt Celticgarden unterstützen: