Räucherpflanzenlexikon ~ Weisser Beifuss

Diese Beifussart ist hier bei uns nicht so bekannt, wie der herkömmliche Beifuss. Er wird auch amerikanischer Beifuss oder weisser Beifuss genannt (Artemisia ludoviciana). Dieser Beifuss ergibt ein sehr stimmiges Räucherwerk. Alleine schon sein Duft[…]

weiterlesen …
zirbe

Räucherpflanzenlexikon ~ Das Zirbenholz

Eine Zirbenholz ~ Räucherung lässt uns zur Ruhe kommen. Dieses Räucherwerk ist deshalb auch eher für die Abendstunden gedacht. Sie bringt uns Ruhe und Gelassenheit. Es martern uns keine Gedanken, so das wir schlaflos bleiben.[…]

weiterlesen …

Edelweiss Räucherung

Eine Edelweiss-Räucherung stand schon immer für Wunscherfüllung, Schutz, Mut und Kraft. Ihr müsst immer beachten, wenn ihr einen Wunsch an das Universum richtet, das ihr dafür ein „Opfer“ bringen müsst und das Universum wird euch[…]

weiterlesen …

Räuchern gegen Mücken

Mit der Wärme werden dann auch die Mücken kommen. Viele unter uns leiden unter diesen Mückenstichen. Höchste Priorität ist es kein Parfum, kein Weichspüler und auch kein Deo zu nehmen, weil es die Mücken anzieht.[…]

weiterlesen …

Räucherpflanzenlexikon ~ Der Weissdorn

Eine Weissdorn~Räucherung gibt uns das WIR~Gefühl wieder. Bei manchen Menschen ist es wahrlich verloren gegangen. Sie denken, wenn sie für andere Menschen was tun, bleiben sie dabei auf der Strecke und werden durch dieses Gefühl[…]

weiterlesen …

Kirschgummi Räucherung

Es muss nicht immer Fichten – oder Kiefernharz sein. Es kann auch Kirschharz für ein Räucherwerk genommen werden. Ihr müsst nur darauf achten das Harz in ganz kleinen Portionen oder aber pulverisiert zu verräuchern. Kirschharz[…]

weiterlesen …

Ehrenpreis Räucherung

Für ein Ehrenpreis-Räucherwerk nehmt ihr das getrocknete Kraut. So eine Räucherung schützt vor Verfluchungen und „Schlechtdenken“ von anderen Menschen. Sie hilft uns auch mit den Naturgeistern in Kontakt zutreten, weshalb wir sie in der freien[…]

weiterlesen …

Günsel Räucherwerk

Eine Günsel-Räucherung verleiht uns Schutz bei neuen Unternehmungen. Manchmal benötigen wir so ein Schutzschild, um das wir uns freier und wohler fühlen. Innere Ängste bei neuen Vorhaben sind normal, weil wir aus Erfahrungen lernen und[…]

weiterlesen …

Flieder Räucherwerk

Früher nahm man den Flieder in Räucherungen um Flüche zu brechen. Mit einer Flieder-Räucherungkönnen wir uns aus untreuen Verbindungen mit Menschen lösen. Zum Beispiel aus einer Abhängigkeit. Wir finden durch dieses Räucherwerk den Ausgang aus[…]

weiterlesen …

Bittersüsser Nachtschatten – Räucherwerk

Zum Anfang möchte ich schreiben, das der bittersüsse Nachtschatten eine Giftpflanze ist und daher einen sehr starken und grossen Pflanzengeist besitzt. Deshalb sollte er in einer Räucherung mit Vorsicht genossen werden. Dieses Räucherwerk wird genommen,[…]

weiterlesen …
blutweiderich

Blutweiderich~Räucherwerk

Eine Blutweiderich – Räucherung hält dunkle Mächte aus Räumen fern. Wenn ihr das Gefühl habt, das euch jemand manipuliert ist eine Blutweiderich~Räucherung die erste Wahl. Er galt schon immer als sehr beschützend, wenn es um[…]

weiterlesen …

Vetiver Räucherwerk

Eine Vetiver-Räucherung bringt uns zurück auf den Boden der Realität. Wenn wir mal den Boden unter unseren Füssen verloren haben, leistet dieses Räucherwerk gute Dienste. Es bringt uns zu unserem Glauben an uns und unsere[…]

weiterlesen …

Räucherpflanzenlexikon ~ Buchen Räucherwerk

Ein Buchen-Räucherwerk verströmt einen holzigen Duft. Für ein Räucherwerk könnt ihr die Blätter, Späne, Holz oder auch die Rinde nehmen. Die Buche wurde in früheren Zeiten für eine Wunscherfüllung verräuchert. Sie ändert aber auch unsere[…]

weiterlesen …