Edelweiss Räucherung

Eine Edelweiss-Räucherung stand schon immer für Wunscherfüllung, Schutz, Mut und Kraft. Ihr müsst immer beachten, wenn ihr einen Wunsch an das Universum richtet, das ihr dafür ein “Opfer” bringen müsst und das Universum wird euch[…]

weiterlesen …

Ampfer Räucherung

Der Ampfer wird schon seit dem Spätmittelalter bei Geld – und Schutzräucherungen verwendet. Man findet diese Räucherung in vielen alten, mystischen Büchern. Es können die Samen oder auch die getrockneten Blätter verräuchert werden. Gerade für[…]

weiterlesen …

Ehrenpreis Räucherung

Für ein Ehrenpreis-Räucherwerk nehmt ihr das getrocknete Kraut. So eine Räucherung schützt vor Verfluchungen und “Schlechtdenken” von anderen Menschen. Sie hilft uns auch mit den Naturgeistern in Kontakt zutreten, weshalb wir sie in der freien[…]

weiterlesen …

Flieder Räucherwerk

Früher nahm man den Flieder in Räucherungen um Flüche zu brechen. Mit einer Flieder-Räucherungkönnen wir uns aus untreuen Verbindungen mit Menschen lösen. Zum Beispiel aus einer Abhängigkeit. Wir finden durch dieses Räucherwerk den Ausgang aus[…]

weiterlesen …

Bittersüsser Nachtschatten – Räucherwerk

Zum Anfang möchte ich schreiben, das der bittersüsse Nachtschatten eine Giftpflanze ist und daher einen sehr starken und grossen Pflanzengeist besitzt. Deshalb sollte er in einer Räucherung mit Vorsicht genossen werden. Dieses Räucherwerk wird genommen,[…]

weiterlesen …
Blutweiderich Räucherwerk

Blutweiderich~Räucherwerk

Eine Blutweiderich~Räucherung hält dunkle Mächte aus Räumen fern. Wenn ihr das Gefühl habt, das euch jemand manipuliert ist eine Blutweiderich~Räucherung die erste Wahl. Er galt schon immer als sehr beschützend, wenn es um Verfluchungen oder[…]

weiterlesen …