Das Kanadische Berufkraut | Verwendung Wirkung Anbau

Kanadisches Berufkraut
Kanadisches Berufskraut | ©CG

Das Kanadische Berufkraut wurde erst im 17. Jahrhundert zu uns nach Europa gebracht. Sein eigenartiger Name „Berufkraut“ kommt von berufen, verhexen. Eine Krankheit jemanden „anhängen“. Wenn Menschen, gerade Kinder berufen wurden, mussten sie in einem Absud aus Berufkraut baden, um so die Behexung auf die Pflanze (das Badewasser) zu übertragen.

Botanischer Name

Conyza canadensis. Conyza kommt aus dem Griechischen und bedeutet stark riechende Pflanze.

Volkstümliche Namen

Katzenschweif, Kanadisches Flohkraut, Hexenbesen, Stinkkraut, Hexenkraut

Das Berufskraut in der Volksheilkunde

Hauptanwendung

Wunden und Durchfall

Volksheilkunde

Menstruationsbeschwerden, Durchfall, Blutungen, Hämorrhoiden, Bronchialbeschwerden, Ekzemen, Nierenfunktionsstörungen, Darmparasiten (Öl), Nasenbluten, Wechseljahre

Eigenschaften

Blutstillend, harntreibend, stärkend, zusammenziehend, wundheilend

Inhaltsstoffe

Gerbstoffe, ätherische Öle (Limonen), Cholin, Kaffeesäure, Gerbsäure, Flavone, Beta-Sitosterol (ähnlich dem Östrogen)

Verwendete Pflanzenteile

Oberirdisches blühendes Kraut

Darreichungsform

Tee, Bäder, Öl, Tinktur

Tee–Zubereitung

  • 2 Teelöffel getrocknetes Berufkraut
  • 1 Tasse Wasser (200ml)

Das kochende Wasser wird über das Kraut gegossen und ca. 10 Minuten zugedeckt ziehen gelassen. Danach abfiltern und nach Bedarf mit Honig oder Stevia süssen. Gegen Durchfall können 2 bis 3 Tassen täglich davon getrunken werden.

Nebenwirkungen

Keine bekannt. Bitte auch meinen Hinweis vor einer möglichen Anwendung lesen!

 

Das Berufkraut in der Natur

Vorkommen

Wildwachsend auf Äckern, Gärten, Schuttplätzen

Blütezeit

Juni bis Oktober

Verwechslung mit anderen Pflanzen

Es könnten Verwechslungen mit dem Gewöhnlichen Greiskraut (Senecio vulgaris) vorkommen. Dieses Greiskraut hat gelbe Blüten, das Kanadische Berufskraut besitzt weisse Blüten.

Rote Liste & Insektenwelt

Das Kanadische Berufkraut steht nicht auf der Roten Liste von ganz Deutschland.

 

Das Berufkraut in der Kultur

Anbau im Naturgarten und Balkon

Das Berufkraut ist ein winterhartes Wildkraut, das die Sonne liebt. Die Vermehrung erfolgt durch Aussaat im Frühjahr. In einem Staudenbeet in zweitvorderer Reihe sieht es sehr schön aus, weil es steil nach oben wächst und auch nicht zum Umfallen nach Regen tendiert. Das Berufkraut kommt gut mit Trockenheit zurecht. Von Nacktschnecken wird es in Ruhe gelassen. In meinem Naturgarten ist es von alleine gekommen.

Auch im Topf fühlt sich diese Pflanze wohl und sieht schön darin aus.

Zeigerpflanze

Diese Pflanze zeigt stickstoffreiche Böden an.

Sammelzeit

Juni bis September

Ernte & Trocknung

Geerntet wird das ganze oberirdische Kraut während der Blüte. Zum Trocknen hängt man sie gebündelt kopfüber auf. Sie ist auch gut zum Einfrieren geeignet.

Geschmack & Geruch

Bitter & aromatisch

Verwendung in der…

…Küche

In Asien wird es mit Reis zusammen gekocht und gegessen. Als Gewürz kann man die getrockneten und jungen Blätter in Kräutersalz, Kräuterbutter und auch Salate hinzugeben.

…Haushalt

Das Kanadische Berufkraut kann zur Insektenabwehr verwendet werden. Dafür wird es verräuchert. Ich denke es können auch Sträusse vor den Fenster aufgehangen werden, um Mücken abzuhalten ins Haus zu gelangen. Mit Tomatenpflanzen kann man es auch machen.

Tierhaltung

Unter Tierkörbchen gelegt, soll das Berufkraut Flöhe verscheuchen.

Das Berufkraut im Volksglauben

Räuchern mit dem Berufkraut

Eine Berufkraut-Räucherung wird gegen übler Nachrede und Verhexungen (Berufungen) verräuchert. Wenn wir in der freien Natur räuchern, kann das getrocknete Berufkraut als Anzünder dienen. Dazu wird die ganze Pflanze getrocknet. Auch in ein Räucherbündel passt es gut hinein.

Magische Eigenschaften

Entfluchend, beschützend

Magische Sammelzeit

Gesammelt wird um die Herbst-Tagundnachtgleiche herum.

Element

Sein Element ist die Erde.

Volksglauben

Das getrocknete Berufkraut wurde früher bei sich getragen, damit man vor einer Beschreiung geschützt ist. In den neumodernen Kräuterbuschen kommt dieses Kraut mit hinein.


Wenn dir mein Artikel gefallen hat und du mein Projekt Celticgarden unterstützen möchtest, würde ich mich um einen “Energieausgleich” sehr freuen. Ich bedanke mich im voraus!

Mein Projekt Celticgarden unterstützen: