Räucherpflanzenlexikon ~ Weisser Beifuss

Diese Beifussart ist hier bei uns nicht so bekannt, wie der herkömmliche Beifuss. Er wird auch amerikanischer Beifuss oder weisser Beifuss genannt (Artemisia ludoviciana). Dieser Beifuss ergibt ein sehr stimmiges Räucherwerk. Alleine schon sein Duft in einer Räucherung umhüllt uns mit seiner ganzen Kraft. Wir können ihnen verräuchern um negative Energien und böse Geister in unserem Zuhause zu neutralisieren. Die Pflanze wirkt stark reinigend, erdend und klärend. Man sieht es schon an ihren Eigenschaften als Räucherpflanze, was für ein mächtiger Pflanzengeist in ihr ist. Wer unter Albträumen leidet, kann sein Schlafbereich vor dem Schlafen mit weissen Beifuss ausräuchern

Wenn wir uns durch Problemen nicht so gut fühlen und in ein schwarzes Loch fallen, hilft uns der Wüstenbeifuss wieder auf die Beine. Seine stimmungsaufhellende Eigenschaften zieht uns förmlich mit. Er belebt und nimmt uns trotzdem die Unruhe. Er berührt unseren Geist und stellt eine Verbindung zwischen sich und unserem Geist her. Dadurch erhalten wir klare Visionen.

Sein Duft ist herb bis würzig und sehr intensiv. Er mischt sich gut mit Lavendel und Rosmarin zu einem Räucherwerk.

weisser beifuss räucherwerk
Weisser Beifuss / @katuschka

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag zu meiner Arbeit sehr freuen!
Celticgarden unterstützen: