Das Eichelamulett

Pflanzenmagie ~ Das Eichelamulett

In diesem Artikel möchte ich euch zeigen, wie man eine Eichel mit Kräutern befüllt und so ein Amulett erhält. Ich selber trage auch so ein Amulett, das mir jeglichen Schadzauber, im wahrsten Sinne des Wortes,[…]

weiterlesen …
alraune pflanzenmagie

Teil III der Pflanzenmagie ~ Die Alraune

Heute möchte ich euch die Alraune in dieser Artikelserie vorstellen. Es gibt weltweit keine andere Pflanze über die soviel geschrieben und erzählt wird. Sie ist die bekannteste Zauberpflanze. Es wird vermutet das ihr Name von[…]

weiterlesen …

Botanomantie ~ Pflanzenweissagungen

Die Bezeichnung Botanomantie geht weit bis in die Antike zurück. Agrippa von Nettesheim schrieb schon in seinen Werken über die Botanomantie, aber ohne genaueres zu beschreiben. Die Menschen zu damaliger Zeit benutzen die Kräuter für[…]

weiterlesen …

Teil II der Pflanzenmagie : Der Beifuss

Der Beifuss ist eine alte germanische Zauberpflanze. Er wurde wohl wegen seinem aromatischen Duft, als eine sehr zauberwidrige Pflanze angesehen. Nach einem Kräuterbuch aus dem 4. Jahrhundert nach unserer Zeitrechnung soll der, Zuhause aufgehängte, Beifuss[…]

weiterlesen …

Teil I der Pflanzenmagie : Die Eiche

Die Eiche hatte in der Pflanzenmagie schon immer einen hohen Stellenwert. Sei es bei Segenssprüchen oder um Krankheiten zu heilen. Aber auch in der Sympathie – und Magieheilkunde spielte sie eine grosse Rolle, weil ihre[…]

weiterlesen …
beruf - und beschreikräuter

Beruf ~ und Beschreikräuter

Im Mittelalter versuchte man mit Amuletten, Zaubersprüchen, Lochsteinen und auch Pflanzen dem bösen Zauber der Hexen zu umgehen. Der mittelalterliche Volksglaube besagt, wenn Hexen mit Pflanzen zaubern können, so muss es auch Pflanzen geben, die[…]

weiterlesen …