Schlehenfrüchte

Die Schlehe in der Volksheilkunde + Rezepte

Schlehenkerne wurden schon bei Ausgrabungen von Pfahlbauten gefunden und auch in der Antike und im Mittelalter hatten die Schlehenblüten in der Heilkunde einen grossen Stellenwert. Die alten Germanen pflanzten mit Dornsträucher ihre Höfe ein, um[…]

weiterlesen …
Leben nach dem phänologischen Kalender

Phänologischer Kalender ~ Naturnah gärtnern

Bestimmt habt ihr schon über den phänologischen Kalender gehört oder gelesen. Gerade wenn der Naturgarten im Mittelpunkt steht, sollte dieser Naturkalender nicht fehlen. In ihm werden 10 Jahreszeiten beschrieben und nicht 4 Jahreszeiten, so wie[…]

weiterlesen …

Bratapfelmarmelade zum Selbermachen

Diese Bratapfelmarmelade schmeckt nicht nur gut, sie ist ein tolles Mitbringsel zum Adventskaffee. Auf Brötchen, Weissbrot oder zu Käse gereicht, ist sie ein Gedicht. Auch zu einem selbstgemachten Hefezopf mit viel Butter schmeckt sie sehr[…]

weiterlesen …

Der Gundermann in der Volksheilkunde

Bereits bei den alten Germanenvölkern war der Gundermann sehr geschätzt, als Zauber – und Heilpflanze. Der Gundermann, oder auch die Gundelrebe, wurde in der Volksheilkunde bei Krankheiten der Schleimhäute genutzt, sowie, dank seiner Gerb- und[…]

weiterlesen …
brennessel-giersch-gemüse

Brennessel ~ Giersch ~ Gemüse

Dieses Gemüse kann fast das ganze Jahr über gegessen werden, weil Giersch und Brennessel bis weit in den Herbst hineinwächst, aber zum Frühling ist es ein besonderer Genuss, weil alles noch sehr zart ist. Für[…]

weiterlesen …